Schmuck mit ungewöhnlichen Steinen
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Lifestyle » Lifestyle 7 » Schmuck mit ungewöhnlichen Steinen

Schmuck mit Edelsteinen, die man selten findet

Ads

Sie haben noch keinen Schmuck mit Rhyolith oder Rubellit gesehen? Diese Edelsteine sind auch sehr selten in Schmuck zu finden. Sie sind aber durchaus etwas Besonderes, und wenn man wirklich mal irgendwo ein Schmuckstück mit einem dieser Steine bekommen kann, dann hat man etwas, was so leicht kein anderer hat.

Gerade für Schmuck ist Rhyolith sehr vielseitig, da er immer iweder anders aussieht. Er hat vom Erscheinungsbild eine gewisse Ähnlichkeit mit Jaspis, weshalb auch der beigefarbene und der braune Rhyolith als Cappuchinojaspis bezeichnet wird und für den grünen Rhyolith auch der Handelsname Augenjaspis oder Pantherjaspis verwendet wird. Braun gesprenkelter Rhyolith wird gern als Leopardenfelljaspis bezeichnet. Der Rhyolith hat aber mit dem Mineral Jaspis nichts zu tun. Der Ryolith ist vulkanischer Entstehung. Dieser Tatsache verdankt er auch seinen Namen, vom griechischen Wort „rhyx“ abgeleitet, was „Lavastrom“ bedeutet. 1861 gab der Forschungsreisende Paul Wilhelm Freiherr von Richthofen dem Stein diesen Namen. Rhyolith entsteht aus granithaltigem, saurem Magma, wobei die Zusammensetzung des Magmas und der Vorgang der Abkühlung in seinem Verlauf für die Fleckenbildung verantwortlich ist.

Abgesehen von den schon erwähnten beigefarbenen, braunen, grünen oder braun gesprenkelten Formen des Rhyolith tritt er auch in rötlichen Farbtönen auf, bekannt als „Aztekenstein“ oder gebändert in gelb, rot und beige unter dem Namen „Purpurachat“. Rhyolith ist unddurchsichtig und matt in seinem Erscheinungsbild. Seine Härte nach Mohs liegt zwischen 5,5 und 7. Gefunden wird Rhyolith in Frankreich, Madagaskar, Mexiko, Brasilien, Peru, Indien sowie Australien.

In Schmuck tritt Rhyolith als Anhänger oder als Kugelkette auf und wird außerdem als Rohstein oder Trommelstein angeboten. Er ist relativ empfindlich gegenüber mechanischen Einwirkungen und sollte nur unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Der rosarote Rubellit ist eine Varietät des Turmalin. Der Name geht auf das lateinische „rubellos“, was „rötlich“ bedeutet, zurück. Der Stein ist durchsichtig mit Glasglanz, wirkt jedoch als Rohstein relativ unscheinbar. Erst durch den Schliff wird die Farbe und seine schöne Lichtbrechung sichtbar. So wird er in verschiedenen Schliffen als Schmuck angeboten, aber auch als Kristall für Sammler. Bei der Reinigung von Schmuck mit Rubellit und auch beim Tragen sollte man beachten, dass polierte Oberflächen matt werden bei Kontakt mit chlor- und säurehaltigen Substanzen und Textilreinigungsmitteln mit Flusssäure.

Man sagt dem Rubellit nach, dass er der Stein der Wahrheit, Partnerschaft und Liebe sei. Schon die alten Ägypter sahen im Rubellit etwas Besonderes. Sie glaubten, der Stein könne vor schwarzen Gedanken bewahren und Erleuchtung bringen.





Diese Seite über "Schmuck mit Edelsteinen, die man selten findet" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Wenn es so weit ist
    von whiterose211 am 01.01.2008
 » Der Ring der Ringe
    von whiterose211 am 01.01.2008
 » Der Tag der alles ändert
    von whiterose211 am 01.01.2008
 » Schmuck mit ungewöhnlichen S...
    von schmuckelster am 02.01.2008
 » Brautkleider tragen wie die ...
    von kreinhold am 03.01.2008
 » La Martina ein Original?
    von kreinhold am 03.01.2008
 » Design überall
    von ErwinRommel am 04.01.2008
 » Die Welle der Online Dating ...
    von Artikel Schreib am 04.01.2008
 » Was ist ein Geek?
    von Deprofundis am 05.01.2008
 » RINGDING Schmuck für Frauen
    von ringding am 06.01.2008
 » Schmuck oder Symbol
    von whiterose211 am 06.01.2008
 » Wenn man liebt
    von whiterose211 am 06.01.2008
 » Liebe und Zusammenhalt
    von whiterose211 am 09.01.2008
 » Wenn Menschen einander lieben
    von whiterose211 am 09.01.2008
 » Online Dating Börsen - Koste...
    von Artikel Schreib am 09.01.2008
 » Clogs - vom Arbeitsschuh zum...
    von hannes323 am 10.01.2008
 » Die Modestadt Berlin
    von zamum am 11.01.2008
 » Zuchtperlen, Natürliche Schö...
    von Merkel Christop am 12.01.2008
 » Das Versprechen davor
    von whiterose211 am 14.01.2008
 » Herzschlag
    von whiterose211 am 14.01.2008
 » Der Eine
    von whiterose211 am 14.01.2008
 » Der eine Tag
    von whiterose211 am 14.01.2008
 » Schweben können durch Liebe
    von whiterose211 am 18.01.2008
 » Liebe ist ein großes Wort fü...
    von whiterose211 am 18.01.2008
 » Schöner Schmuck
    von whiterose211 am 18.01.2008
 » Treppenlifte zur Hilfe
    von whiterose211 am 20.01.2008
 » SMET von Designer Christian ...
    von smoru am 20.01.2008
 » Vom Rocker zum Sexy Vamp- Di...
    von Lederpogirl am 21.01.2008
 » Ein Kart von Birel
    von smoru am 21.01.2008
 » Die ersten Schritte beim Fli...
    von Basti am 23.01.2008
 » Erotik Versand im Internet
    von Arrived am 26.01.2008
 » Eigene Fotos als Poster druc...
    von posterdrucken am 03.02.2008
 » Einkaufserlebnis Frankfurter...
    von silvie am 07.02.2008
 » Was bedeuten Träume?
    von silvie am 07.02.2008
 » Möbel shoppen im Internet - ...
    von mivize am 08.02.2008
 » Ray Ban Aviator - seit über ...
    von Trend_Boy am 09.02.2008
 » Individuelle Eheringe - mehr...
    von ruthuhl am 11.02.2008
 » Mein neues Bag
    von 4selected am 11.02.2008
 » Modemarke für Jeans,T-Shirts...
    von nona_dolize am 14.02.2008
 » Roulette spielen, erfolgreic...
    von Artikel Schreib am 14.02.2008
 » Artikel über eine Anzeige On...
    von anzeigen38 am 16.02.2008
 » Anders sein
    von whiterose211 am 18.02.2008
 » Gartenfiguren als Wasserspeier
    von Melanie am 18.02.2008
 » Die Bedeutung der Modelabels
    von lenit am 21.02.2008
 » Schicker Blickfang
    von whiterose211 am 21.02.2008
 » Schönes Metall
    von whiterose211 am 26.02.2008
 » Poesiesteine von Räder als G...
    von Designers-Heave am 25.02.2008
 » Mediale Lebensberatung - Gre...
    von Bolius am 26.02.2008



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Schmuck mit ungewöhnlichen Steinen`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.