Argumentation in der Werbung
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Medien » Argumentation in der Werbung

Argumentationstechniken als Erfolgsstrategie

Ads

Wenn es darum geht angebotene Produkte an den Mann zu bringen, sind bestimmte Anbieter an Einfallsreichtum kaum zu überbieten. Werbeagenturen statten ihre Kunden in der Regel mit einem ganzen Arsenal an unterschiedlichen Techniken aus, wie das Produkt besser an den Mann gebracht werden kann. Gerade im Verkaufsgespräch sowie beim Ausformulieren von Produktbeschreibungen spielen Argumentative Techniken eine tragende Rolle.

Bei der Werbung und beim Verkauf von Produkten sehen sich Verkäufer und Werbende mit einem Problem konfrontiert: Dem Konsumenten ist meist klar, dass er beeinflusst werden soll. Dies hat zur Folge, dass sich beim Kunden ein gewisser Widerstand gegen eine Beeinflussung bildet. Bei einigen Kunden bricht der Widerstand nach einiger emotionaler Konditionierung, bei vielen Kunden ist der Widerstand jedoch so groß, dass Werbende auf eine große Zahl von Techniken zurückgreifen müssen.

Eine tragende Rolle in diesem Zusammenhang spielt die zweiseitige Argumentation (Quelle: Webdesign Agentur). Grundsätzlich ist in diesem Zusammenhang eine zweiseitige Argumentation empfehlenswert. Dabei sollten gezielt Informationen mit einbezogen werden, die gegen die Position sprechen. Wenn der Verkäufer die eigenen Interessen zurückstellt, erscheint der Verkäufer deutlich glaubwürdiger und kann somit reaktantem Verhalten vorbeugen. Durch die Einbeziehung von Gegenargumenten nimmt der Verkäufer dem Käufer sozusagen den „Wind aus den Segeln“. Dadurch können eventuell auftretende kognitive Dissonanzen im Keim erstickt werden.

In der Werbung findet sich diese Argumentationsform besonders dann, wenn ein bestimmtes Podukt möglichst glaubwürdig umschrieben werden soll. Damit sollen in erster Linie auch Nachteile und Vorurteil gegenüber einer Konkurrenz abgebaut. Grundsätzlich sollte man nicht immer auf eine zweiseitige Argumentation zurückgreifen. Gerade wenn das Zielpublikum nicht sonderlich intelligent ist oder wenn der Konsument überhaupt nicht kritisch ist, sollte man auf die Nennung von Nachteilen bwz. Gegenargumenten unbedingt verzichten.

Eine weitere Möglichkeit der Argumentation ist die Schlussfolgerung. Schließlich ist die Argumentation im Verkaufsgespräch oft dann von Erfolg gekrönt, wenn bestimmte Empfehlungen als Resumee bzw. Schlussfolgerungen dargelegt werden können. Gerade bei unvertrauten Sachverhalten und intelligenten Konsumenten ist eine sehr explizite Schlussfolgerung unverzichtbar. Der Kunde sollte außerdem nicht allzu sehr zum Denken bewegt werden. Grundsätzlich sollte man jedoch darauf achten, dass sich die Schlussfolgerung des Verkäufers mit den eigenen Schlussfolgerung des Kunden deckt. Nur so können Kunden Reaktanz vermeiden.

In diesem Zusammenhang ist auch die Reihenfolge der Argumente von großer Bedeutung. Als Faustformel wird empfohlen das zweitstärkste Argument als erstes zu nennen und das stärkste Verkaufargument an den Schluss zu setzen. Der Primacy-regency-Effekt belegt, dass der Konsument das erste und das letzte Argument in der Regel am Besten im Gedächtnis behält. Hier ist auch der Mere-exposure-Effekt von großer Bedeutung. Dieser beschreibt, dass früher bereits wahrgenommene Reize mit Wiederholung immer positiver beurteilt werden, egal ob man sich an diese Reize noch im Detail erinnern kann. Aus diesem Grund spielt die Wiederholung der Verkaufsargumente eine besonders wichtige Rolle.

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass der Kunde bei der Werbung von vielen unterschiedlichen Seiten beeinflusst wird. Werbende können ihre Produkte in einem möglichst positiven Licht darstellen.


Diese Seite über "Argumentationstechniken als Erfolgsstrategie" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Kostenlose Filme im Internet
    von David am 08.09.2011
 » Serviceangebote für universi...
    von indianbooks am 06.09.2011
 » Filmproduktion, Videoprodukt...
    von Fotograf Jeker am 07.09.2011
 » Die Welt der Bücher
    von JeanneW am 29.09.2011
 » Wie das Internet die Welt re...
    von Steffen am 18.10.2011
 » Das abstracto Medienstudio m...
    von abstracto am 24.10.2011
 » Digitales Satellitenfernsehe...
    von petsomm am 20.11.2011
 » Vorteile der Online Videothek
    von Peter2011 am 07.12.2011
 » Eine Zeitung von 1962 als Ge...
    von Carmen am 28.11.2011
 » Gute Unterhaltung für die ga...
    von Daniel123 am 13.02.2012
 » Durch Auspack-Videos und eff...
    von DSG1 am 27.02.2012
 » Multimedia wird auch für den...
    von children am 08.10.2012
 » Elektronische Programmdaten ...
    von EPGs.com am 19.10.2012
 » Pixlifter - digitale Bildbea...
    von Pixlifter am 29.10.2012
 » Createch Webdesign Sauerland...
    von steve_wegener am 06.11.2012
 » Filme über eine Videothek on...
    von Comeon am 13.12.2012
 » Lichtwürfel für die perfekte...
    von traraa am 11.02.2013
 » Die Falcon White Werbeagentur
    von Markuspan am 05.02.2013
 » Die Symbol- und Musical-Tech...
    von Usa Naumann am 18.03.2013
 » Der Angstappell in der Werbung
    von Usa Naumann am 01.04.2013
 » Argumentation in der Werbung
    von Usa Naumann am 04.04.2013
 » Marketing im Internet
    von tbe85 am 20.04.2013
 » Personalisierte Bücher - Ein...
    von Julian Kracker am 06.06.2013
 » Wie man sich in ein Firmenve...
    von schreb am 17.07.2013
 » Kreatives Marketing und Webd...
    von Ester am 02.09.2013
 » Gemafreie Musik setzt Trends...
    von mediator am 11.09.2013
 » Ihre Firma kostenlos in ein ...
    von schreb am 16.12.2013
 » Top Youtube Hypes und die Folgen
    von getlikes am 22.12.2013
 » Werbung buchen auf MaXearn.de
    von maddin87 am 29.12.2013
 » Eine Internetagentur in Ober...
    von schreb am 28.01.2014
 » Kostenlose Kleinanzeigen auf...
    von schreb am 19.02.2014
 » Geheimnisse für gutes Grafik...
    von stefanhammer am 07.03.2014
 » Videoproduktion und Film als...
    von mfstudiode am 15.08.2014
 » Der Kompaktanlagen Test
    von Pade Hade am 01.10.2014
 » Wie findet man die beste Ste...
    von Pade Hade am 06.10.2014
 » Was du brauchst um Lets Play...
    von fritzfritz am 19.09.2014
 » Soll ich mein Buch mit Books...
    von Valentino am 17.11.2014
 » Medical Marketing - Webseite...
    von Michael_Saupe am 06.11.2014
 » Digitaler Druck- Vorzüge und...
    von Pressemann am 03.03.2015
 » Erfolgreich als Selfpublishe...
    von Gurudrun am 23.06.2015
 » Wee - Cashback neu erfunden
    von liobis am 30.09.2016



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Argumentation in der Werbung`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.