Was ist eigentlich ein sogenannter Opiumtisch?
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Lifestyle » Lifestyle 22 » Was ist eigentlich ein sogenannter Opiumtisch?

Was ist ein Opiumtisch?

Ads

Wer hat sich nicht schon einmal die Frage gestellt, was eigentlich ein Opiumtisch ist und vor allem, wo hat der Opiumtisch seinen außergwöhnlichen Namen überhaupt her. Dieser Text wird Ihnen helfen, den Opiumtisch als Tisch besser einordenen zu können und Ihnen hifreiche Informationen an die Hand geben, was es mit dem Opiumtisch nun eigentlich auf sich hat.

Der Opiumtisch ist ein Möbelstück aus Asien, welcher trotz der fernen Herkunft mittlerweile in Deutschland bzw. in Europa eine große Beliebtheit erfährt. Er schmückt gegenwärtig viele unserer Wohnräume und auch aus unserer europäischen Einrichtungswelt kaum noch wegzudenken. Seinen Ursprung hat der Opiumtisch in Asien, genaugenommen in China. Dieser Tisch asiatisher Abstammung wird auf chinesisch als "茶几" bezeichnet. "茶几" bedeutet so viel wie "Teetisch" ins Deutsche übesetzt. Am beliebtesten sind die Opiumtische allerdings in Japan und Korea, da in diesen Ländern im Gegensatz zu China noch eine wahre Bodensitzkultur gepflegt wird. Nichtsdestototz wird der Opiumtisch in den meisten asiatischen Ländern vorgefunden.
Opiumtische sind sehr niedrige Tische, die meistens aus zwei gleich langen Seiten bestehen. Die Füße des asiatischen Tisches sind geschwungen, was ein Zeichen des Kolonialismus geblieben ist.
Hergestelt wrden Opiumtische aus massiven, asiatischen Hölzern. Diese Beistelltische werden meist in kleineren, asiatischen Familienunternehmen hergestelt. Sehr bekannte Herstellungsländer sind Bali, Indien und Thailand. Es gibt den Opiumtisch mittlerweile in sehr vielen verschiedenen Farben und Formen. Einige Unikate sind mit einer Elefantenschnitzerei auf der Oberfläche versehen, ander überzeugen durch einen einzigartigen Glasmosaiklook oder sind mit einer edlen Glasplatte versehen.

Klären wir nun noch die Frage, woher eigentlich der geheimnisvolle Name des Tisches kommt. Es geht das Gerücht zum, dass der Opiumtisch seinen Namen bekommen hat, weil auf dem Opiumtisch in frühere Zeiten gerne Opiumpfeifen und andere Utensilien abgestellt wurden. Inwiefern dieses sich immer noch haltende Gerücht war ist, kann hier leider nicht geprüft werden.
Das chinesische Wort für den Begriff "Opiumtisch" hat allerdings nicht mit "Opium" zu tun. Der Name des Tisches muss deswegen höchstwahrscheinlich in Europa entstanden sein.


Diese Seite über "Was ist ein Opiumtisch?" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Wandtattoos im Kinderzimmer
    von Launch am 14.02.2012
 » Schönen Schmuck im Internet ...
    von Launch am 14.02.2012
 » Der Karneval steht vor der Tür
    von HannahHH1989 am 16.02.2012
 » Wirkung von Dekoration auf M...
    von MisterCFX am 16.02.2012
 » Die richtige Schuhwahl
    von fuer.Lorenz am 20.02.2012
 » Eigene Mode im Web verbreiten
    von cccp4live am 26.02.2012
 » Das passende Schuhwerk für d...
    von Der_Stef am 22.02.2012
 » Mit der richtigen Wintergart...
    von Carmen am 23.02.2012
 » Platzsparende Wohnwände
    von SuppnSepp123 am 05.03.2012
 » Wie kann man mit dem Partner...
    von horoskop am 05.03.2012
 » Sandaletten - die passendste...
    von HuberK am 09.03.2012
 » Humanic - Das Paradies für S...
    von hezi am 09.03.2012
 » Ökologische Bademode
    von Eco-Bikini am 10.03.2012
 » Möbel - Marketing und Mehr
    von SonnauerOnline am 28.03.2012
 » Hochzeitsfotografie im Wande...
    von Prinz am 29.03.2012
 » Sisalteppiche sind ein Schmu...
    von telefon am 08.04.2012
 » Für jede Frau das passende D...
    von nico123 am 11.04.2012
 » Kosmetik- und Parfümproben e...
    von ChrVogler am 12.04.2012
 » Muttertagsduft von MyParfuem...
    von AnkeM am 12.04.2012
 » Neue Deko-Ideen durch schöne...
    von xa444 am 13.04.2012
 » Traumhafte Trauringe - Gold4two
    von karlberger am 14.04.2012
 » Kaschmir - der perfekte Stof...
    von vanja am 14.04.2012
 » Wirklich einzigartige T-Shir...
    von Kabuki am 19.04.2012
 » Pandora Schmuck individuell ...
    von xa444 am 30.04.2012
 » Der Hosenanzug am Arbeitspla...
    von kathrina am 22.05.2012
 » Wasserbetten zum Verlieben
    von Sturm am 19.05.2012
 » Wer neu einrichtet, schaut a...
    von Blogmaster am 23.04.2012
 » Dirndl - Trachtenmode aus Bayern
    von Dirk75 am 31.05.2012
 » Von oben bis unten - Kleider...
    von Sebster am 25.04.2012
 » Recycling, aber bitte stylisch!
    von die-konsumenten am 26.04.2012
 » Eine prunkvolle Hochzeit org...
    von champ18 am 22.05.2012
 » Der Dirndl Shop
    von Dirk75 am 30.04.2012
 » Das richtige Party Outfit - ...
    von Lischen am 08.05.2012
 » Jeans - die Nummer 1 im Klei...
    von masterbrain am 21.05.2012
 » Schuhe von Buffalo - immer e...
    von masterbrain am 21.05.2012
 » Lederjacken für Frauen - Der...
    von Christina_W am 21.05.2012
 » Die ewige Suche nach den pas...
    von xa444 am 20.06.2012
 » Stilvoller Möbelkauf
    von Sebster am 23.05.2012
 » ABC der Flur-Einrichtung
    von paulis am 16.05.2012
 » Was ist eigentlich ein sogen...
    von Opiumtisch am 16.05.2012
 » Events und Konzerte in Deuts...
    von aschmidt am 17.05.2012
 » Lofts - Großzügiges Wohnen m...
    von Susanne Mannhei am 22.05.2012
 » Allgemeine Informationen zu ...
    von Rockabilly-Life am 18.06.2012
 » Die Gartenbeleuchtung - Blum...
    von Rabea am 15.06.2012
 » Blumen online versenden - Fr...
    von cedros am 13.06.2012
 » Richten sie ihre Wohnung neu ein
    von xa444 am 14.06.2012
 » Das Schlafsofa - Multifunkti...
    von paulis am 08.06.2012
 » Es werde Licht - Deckenflute...
    von Jessica-156 am 19.06.2012
 » Das optimale Nassrasur Set a...
    von SEOMarcus am 22.06.2012
 » Ein Rasiermesser als traditi...
    von SEOMarcus am 22.06.2012



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Was ist eigentlich ein sogenannter Opiumtisch?`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.