Was sagen die heutigen Mentaltrainer?
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » News » News 12 » Was sagen die heutigen Mentaltrainer?

Was sagen die heutigen Mentaltrainer?

Ads

In der Ruhe liegt die Kraft! Und wenn man sich nicht irrt, dann gehören diese Worte dem weltberühmten Josef Murphy. Gerade der Person, die drei Hochschulabschlüsse absolvierte, den Krebs bezwang und aus dem Krieg heil und gesund heimkehrte. Geschweige von hundert tausenden Büchern, die er weltweit und in mehreren Sprachen übersetzt verkauft hatte. Dabei wurden über seine „Ratschläge“ Millionen von Menschen glücklich.

Und wenn man an seine Leistungen denkt, dann kommt die Frage, wie er das alles und vielleicht viel-viel mehr (worüber wir nicht wissen) erreicht hat. Hat er dabei irgendwann mal, auch als Mentaltrainer seine innere Ruhe verloren?

Was sagen die heutigen Mentaltrainer? „Kehre zu dich selbst“, „Finde deine eigene innere Ruhe“, „Hör nur das, was dein Herz dir sagt“. Aber, wie findet man seine Ruhe? Und wie wird man seine Unruhe los? Und was ist mit der Unruhe des eigenen Kindes im Morgengrauen?

Sicher, das hört ziemlich simple an: finde deine Ruhe und lass deine Sorgen weg. Würde man auch gern tun. Das Problem dabei, es ist nicht gerade einfach eigene Unruhe loszuwerden, wenn z. B. Dein Chef dir im Nacken sitzt. Oder wenn Herr Bundesaußenminister mal wieder seine English-Probleme nicht hinbekommt und das gerade während er für eine wichtige Rolle Deutschlands auf der Bühne der Weltpolitik wirbt. Oder wenn die Millioneneinkäufe eines traditionellen Fußballvereins einfach keine Tore schießen wollen oder können!

Wie auch immer. Um die eigene Unruhe loszuwerden, brauche man heutzutage etwas Besonderes, so richtig Seltenes, Verrücktes, teilweise Extravagantes. Und vor allem das, was auch ohnehin auf der Hand liege: sich selbst.

Methoden

Die Methoden, um die Unruhe wiederum zu beruhigen, dürfen unterschiedlich sein. Einer geht Joggen, ein Anderer schreibt Dichte und der Nächste besäuft sich tot. Oder halbtot. Und darauf kommt es auch an: hat man sich selbst – wird man sich selbst auch finden.

Man kann Musik hören oder spielen, man kann ein Buch lesen oder Schreiben, man kann beim Facebook o.ä. Rumhängen oder halt Facebook erschöpfen. Es spricht nichts dagegen. Hauptsache man sucht sich selbst und dabei geht die Unruhe definitiv verloren.

Man kann wohl alles zusammen treiben: abends sich tot saufen, frühmorgens die eigenen Gedanken in Form vom Blog aufschreiben, morgens joggen gehen und tagsüber an einem Netzwerk für amerikanische Studenten arbeiten. Und plötzlich kommt die Ruhe zurück bzw. Verschwindet die Unruhe. Ein für allemal!

Dabei wird die Beschäftigung mit dem Netzwerk zu Nebensache. Warum auch nicht – man hat die Ruhe gefunden, die Unruhe verloren und dabei die Person geblieben ist, die man auch bleiben möchte.

Oder dürfte.

„Für jedes Problem gibt es eine Lösung. Auf jede Frage gibt es eine Antwort“.

Josef Murphy

Für jede Unruhe findet man seine eigene Lösung, seinen eigene Ausweg. Das wichtigste: man muss sich selbst auch finden, nicht nur die Unruhe loslassen…


Der inneren Angst und Unruhe richtig begegnen. Bekämpfen Sie sie mit dem neuen Get Rid of Anxiety system und befreien Sie sich für immer. Jetzt auf http://www.get-rid-of.net/how-to-get-rid-of-anxiety.html



Diese Seite über "Was sagen die heutigen Mentaltrainer?" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Halloween wird in der Nacht ...
    von Carmen am 20.08.2010
 » Umwelt- und hautverträglich ...
    von jtseo am 23.08.2010
 » Was bringt ein Metabolic Typ...
    von Steffen am 26.08.2010
 » Die Helden unserer Kindheit ...
    von anjanjager am 24.08.2010
 » Was genau ist ein Fotopuzzle?
    von jtseo am 23.08.2010
 » Mit Dynamo Taschenlampen geh...
    von gernehier am 25.08.2010
 » Brunnenbau in der Geschichte
    von Autor23 am 27.08.2010
 » Der iRobot Roboter-Staubsaug...
    von xa444 am 04.09.2010
 » Alle interessanten Infos übe...
    von xa444 am 06.09.2010
 » Frents.com - leihen, mieten ...
    von Philipp Rogge am 02.09.2010
 » Die Papiertragetasche - edel...
    von jtseo am 30.08.2010
 » Ein Katalogdruck ist unumgän...
    von jtseo am 30.08.2010
 » Das Lager auf Vordermann bri...
    von bernhard am 07.09.2010
 » Gastroeinrichtung - ein Them...
    von bernhard am 07.09.2010
 » Der neue und moderne Schlafz...
    von Hans Glock am 07.09.2010
 » Herbstaktion 2 für 1 - Zwei ...
    von nabenhauer am 09.09.2010
 » Die Helden unserer Kindheit ...
    von anjanjager am 15.09.2010
 » Gartenglück mit einer Pool-Ü...
    von jtseo am 07.09.2010
 » Saiten für eine Geige sollte...
    von Carmen am 16.09.2010
 » Flirt ohne Grenzen
    von volkschoen am 24.09.2010
 » Übung macht die Meisterin!
    von Carmen am 17.09.2010
 » Escortservice Hamburg - Charisma
    von Frank Meier am 09.09.2010
 » Wenn Rund-um-die-Uhr-Pflege ...
    von Agheti am 10.09.2010
 » Was gibt es bei Mietwohnunge...
    von Mike793 am 10.09.2010
 » Security Online Shops - Onli...
    von glahni am 24.09.2010
 » Beliebtes EC Cash - EC Karte...
    von ec-cash-berlin am 25.09.2010
 » Solarboom oder Solarflaute?
    von Steffen am 24.09.2010
 » Die globalisierte Welt - ohn...
    von DialogVox am 29.09.2010
 » Die wichtigste Security Bekl...
    von glahni am 26.09.2010
 » diedruckerei.de setzt mit 3D...
    von druckerei am 29.09.2010
 » Kugelschreiberbilliger. Einf...
    von mattomedia am 27.09.2010
 » Mit Ihrem DJ Düsseldorf kan...
    von mobydisc am 29.09.2010
 » Der Stromrechner - Vergleich...
    von dietanja am 29.09.2010
 » Adipinsäure wird zur Konserv...
    von homgat am 30.09.2010
 » Kaninchen artgerecht halten
    von kaninchentipps am 01.10.2010
 » diedruckerei.de begleitet TV...
    von druckerei am 06.10.2010
 » Qualitätssatteldecken schone...
    von RDHerder am 05.10.2010
 » Gut essen in München - Neue ...
    von Bernhard77 am 08.10.2010
 » Fliesen aus Naturstein
    von baadermaus am 18.10.2010
 » Schulranzen - Tests und Schn...
    von Hschwenker am 11.10.2010
 » Fiveo.de - Der 5 Euro Marktp...
    von fiveo am 11.10.2010
 » Feuerlöscher und ihre Befüllung
    von Carmen am 19.10.2010
 » E-Zigarette - was ist ein Ve...
    von E. Dampfer am 11.10.2010
 » Wie man die Ex-Frau zurück b...
    von anjanjager am 12.10.2010
 » Preisvergleich für Steckplomben
    von Carmen am 19.10.2010
 » Carstyling wird Trend
    von Carmen am 14.10.2010
 » Feuerlöschspray kaufen, denn...
    von Carmen am 19.10.2010
 » Wie kann man ein Solarmodul ...
    von anjanjager am 23.10.2010
 » Was sagen die heutigen Menta...
    von anjanjager am 21.10.2010
 » Energiesparlampen rentieren ...
    von d.fritsch am 21.10.2010



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Was sagen die heutigen Mentaltrainer?`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.