Prepaid-Wachstum auf dem Handymarkt
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Handy » Handy 2 » Prepaid-Wachstum auf dem Handymarkt

Wachstum auf dem Handymarkt

Ads

Prepaidkarten, also vorausbezahlte Mobilfunk-SIM-Karten mit einem Guthaben zum Abtelefonieren haben für einen Wachstumsschub auf dem Mobilfunkmarkt gesorgt. In Deutschland gibt es Prepaidangebote seit 1997. Einen richtigen Schub bekam der Markt dann durch die ersten Prepaid-Disounter im Jahr 2005. Weltweit liegt der Anteil von Prepaidkunden bei fast 62% - das entspricht über 1,7 Milliarden Mobilfunkkunden. Für dieses Jahr erwarten Marktforscher, dass der Anteil der Prepaid-Karten bei den Neuabschlüssen im Mobilfunkmarkt bei rund 74 Prozent liegen wird. Die Marktforscher stellen fest, dass die herkömmliche Aufteilung nach Postpaid- und Prepaid-Kunden nicht mehr aufgeht - auch innerhalb des Prepaid-Marktes unterscheiden sich Zielgruppen nach Alter, Verhalten und Bedürfnissen. Vor allem im Prepaid-Sektor werden verschiedene Zielgruppen mit speziell entwickelten Angeboten geködert. Auf dem stark umkämpften Mobilfunkmarkt in Deutschland hat der niederländische Anbieter KPN mit einer Mehrmarkenstrategie Erfolg gehabt. Mit Marken wie Base oder simyo wurden neben der Hauptmarke E-Plus zielgruppengerechte Mobilfunkangebote geschaffen.

Weiteren Zulauf bekommen die Prepaidtarife auch durch immer neue attraktive Angebote. So können Neukunden von Tchibo mobil 24 Monate kostenlos mit anderen Tchibo Kunden telefonieren, wenn sie vom 27.Juli bis zum 9. August  wechseln. Die Anzahl von Tchibo-Mobil Kunden liegt momentan 837.000. Versüßt wird der Einstieg durch eine günstigere SIM-Karte im Aktionszeitraum. Diese kostet nur 5 Euro statt 9,95 Euro.
Auch andere Anbieter wie Simyo oder Blau.de haben aktuelle Angebote in den Startlöchern. Ab dem 1.August können Kunden dieser Anbieter drei Monate lang Kurznachrichten für einen Cent innerhalb des E-Plusnetzes verschicken. Wer jedoch dieses Angebot nutzen möchte, muss eine einmalige Freischaltgebühr von zehn Euro bezahlen. Laut dem Branchendienst connect lohnt sich das Angebot für Kunden, die pro Tag im Schnitt mindestens zwei SMS versenden.
Ein weiteres Billigangebot hat smobil, die Mobilfunkmarke des Discounters Schlecker im Angebot. Hier können smobil Kunden für einen Cent pro Minute miteinander telefonieren. Das Angebot gilt jedoch nur einen Monat nach jeder Aufladung. Danach werden fünf Cent pro Minute fällig.
Um sich das richtige Angebot aus all den Schnäppchen auszuwählen, bietet sich der Vergleich im Internet an. Hier gibt des spezielle Vergleichsportale wie prepaid-mobil.de, die sich auf den Vergleich der Anbieter spezialisiert haben. Kunden, die hier genau vergleichen, können mit dem richtigen Angebot eventuell ein paar Euro pro Monat sparen.


Diese Seite über "Wachstum auf dem Handymarkt" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Geld sparen beim SMS-Versand
    von ErwinRommel am 19.08.2006
 » Handy Recycling
    von hel53 am 08.09.2006
 » Kostenlose Klingeltöne fürs ...
    von Christian2105 am 27.09.2006
 » Wie bekommt man Logos und Kl...
    von joerg am 27.11.2006
 » Handys
    von Artikelschreibe am 01.12.2006
 » Lohnt es sich Handys im Hand...
    von Guido am 21.12.2006
 » SMS Erinnerungsservice
    von Lukas Nauer am 27.12.2006
 » SMS versenden
    von wiarus am 22.01.2007
 » Prepaidkarten – Die Alternative
    von netnut am 25.01.2007
 » Was sind Handy Bundle?
    von handyaktion24 am 08.02.2007
 » Was bedeutet SIM-Lock?
    von Mobil-Discount am 10.02.2007
 » simply prepaid simkarten
    von funker am 01.03.2007
 » Einführung in die IP PBX
    von katulago am 03.03.2007
 » Was ist ein Headset?
    von telefonde am 08.03.2007
 » iPhone
    von www.iphoneinfo. am 04.04.2007
 » MP3, Digitalkamera und Telef...
    von Melanie Stein am 17.04.2007
 » Prepaidtarife
    von tobberich am 17.04.2007
 » Handy Bundle Informationen
    von PaulS am 24.04.2007
 » Simlock und Netlock
    von admarkt am 05.05.2007
 » Gratis SMS
    von kmarcoii am 03.05.2007
 » iPhone
    von infotexter am 04.05.2007
 » Telefonieren im Urlaub
    von admarkt am 07.05.2007
 » SMS Kontakte im Aufschwung
    von Mabre am 07.05.2007
 » Apple iPhone
    von Spyro am 22.05.2007
 » Seniorenhandys
    von khofmann am 26.05.2007
 » Beispiele für außergewöhnlic...
    von hempstar am 31.05.2007
 » Kosten sparen durch Urlaubsg...
    von _DD_ am 04.06.2007
 » Mobiles Internet mit Prepaid...
    von admarkt am 06.06.2007
 » Kontakte über einen SMS Chat?
    von Elke Lohre am 12.06.2007
 » Handy Bundles oder Einzelkauf
    von mindreader am 15.06.2007
 » Kostenfalle Mobilfunkvertrag...
    von Jan_L am 15.06.2007
 » Handysprüche Handy SMS Sprüche
    von trendmile am 20.06.2007
 » Prepaid Handy - telefonieren...
    von Pikay am 23.06.2007
 » Apple iPhone
    von ripkarl am 23.06.2007
 » Handys mit Vertrag
    von Nadine am 09.07.2007
 » Simply bessert den 10 Cent T...
    von admarkt am 09.07.2007
 » Mit der Tages-Flatrate günst...
    von kisstel am 09.07.2007
 » Handy Fun Artikel
    von dirk30 am 14.07.2007
 » iPhone
    von Nikoloni am 18.07.2007
 » Prepaid Karten
    von kmarcoii am 27.07.2007
 » Congstar
    von tobberich am 08.08.2007
 » Prepaid Neuigkeiten
    von tobberich am 08.08.2007
 » Prepaid-Wachstum auf dem Han...
    von tobberich am 08.08.2007
 » Kostenfallen bei der Handynu...
    von dfranke580 am 12.08.2007
 » Handy Bundles
    von killyan am 21.08.2007
 » Handyvertrag oder Prepaid ?
    von Texterli04 am 29.08.2007
 » Vertragshandy contra Discoun...
    von admarkt am 03.09.2007
 » Free SMS ohne Anmeldung
    von simsalaring am 09.09.2007
 » Discounttarif-Anbieter
    von R. Enke am 13.09.2007
 » Handyvertrag ohne Schufa
    von infotexter am 14.09.2007



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Prepaid-Wachstum auf dem Handymarkt`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.