Roulette4fun - Die Ethikregeln am Casinotisch
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » News » News 18 » Roulette4fun - Die Ethikregeln am Casinotisch

Roulette4fun - Die Ethikregeln am Casinotisch

Ads

Jedes Casino erwartet grundsätzlich ein anständiges Benehmen am Casino-Tisch. Man kann sich zwar und rein theoretisch einen Cowboy mit den Stiefeln am Tisch gut vorstellen können, in Realität gibt es derartige Gestalten meistens in Western aus 70er Jahren. Denn jedes Casino weiß den eigenen Ruf nicht nur zu schätzen, sondern auch zu pflegen und sich um diesen guten Ruf zu kümmern. Es ist nicht selten so, dass der Ruf eines jenen Casinos für guten oder unter Umständen auch schlechten Umsatz ausschlaggebend sei: Verlieren fällt einem keineswegs einfach ein, aber wenn die elementaren Ethikregeln gehalten werden, fühlen sich die Betroffenen auf die Siegesstraße geführt.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Einer der ältesten Postulate bzw. Weisheiten dieser Welt trifft im Casinogeschäft besonders zu. Für die Kontrollen sind in der Regel die Croupiers, Dealers und/oder Tischmanager zuständig. Allerdings sind die nicht allein dafür verantwortlich, dass diese berüchtigte Ethik des Spielerverhaltens im gewissen Rahmen bleibt. Das Casino ist höchstens daran interessiert, dass die Emotionen am Tisch einerseits kochen und die Spieler jegliche Kontrolle über beispielsweise eigene Finanzmittel verlieren, andererseits aber, dass die gleichen Emotionen sich nicht überhitzen oder überkochen.

Denn gerade diese, recht dünne Linie zwischen kochenden und überkochenden Emotionen darf nicht zerrissen oder überschritten werden, die soll möglichst und mit jedem Preis erhalten bleiben. Die Spieler sind an Roulette just for fun, gewinnen möchten sie dennoch. Dies klappt bekanntlich nicht immer: der Frust kann auch dazu führen, dass einer oder anderer Spieler unberechenbar wird und die Mitspieler für seine Misserfolge verantwortlich macht. Auszuschließen ist bei Roulette4fun nichts.

Keine Geldgeschäfte am Tisch.

Wie auch immer, unterscheiden sich die Ethikregeln von alltäglichen potenziellen Benehmregeln wohl kaum. Üblich am Roulette-Tisch sind die noch strengeren Regeln. Ein netter, höfflicher und möglichst leiser Ton gehört auf jedem Fall dazu, ganz gleich, ob beim Umgang mit Tischnachbarn, Dealer oder Croupier. Nettes Lächeln ist am Roulette-Tisch keine zwingende Voraussetzung, das Gelächter sei vielerorts überhaupt Tabu, Anfassen und/oder Anrühren sind ebenfalls eher unerwünscht.

Die Ethikregeln gelten nicht irgendwann am Roulette-Tisch, sondern gleich am Betreten des Casinos. Gebot Nummer zwei hat sogar einen Namen: Cash. Genau gesagt, kein Cash (bares Geld) gegen Chips direkt am Roulette-Tisch. Das tut man in nur einem äußerst heiklen Ausnahmefall. In der Regel lehnt jeder Croupier das Angebot die Geldscheine gegen Spielchips auszutauschen kategorisch ab. Gebot Nummer eins gilt aber weiterhin: auch wenn ein Croupier dies unanständig fände, eine ganz höffliche und total nette Absage wird in besten Manieren erteilt. Schließlich kann es auch sein, dass der Betroffene zum ersten Mal Roulette4fun hat.

Die Ethikregeln am Casino-Tisch bedeuten für die erfahrenen Spieler Spaß, Kommunikation pur und möglichst auch der Gewinn. Roulette4fun versucht alles zu geben was die Neulinge und die Stammgäste eines Roulette-Tisches benötigen. Mehr unter http://www.roulette4fun.com/de


Diese Seite über "Roulette4fun - Die Ethikregeln am Casinotisch" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Das passende Lager in Berlin
    von anjanjager am 06.09.2011
 » Was man bei der Suche eines ...
    von anjanjager am 06.09.2011
 » Die Stellung des Lagers in d...
    von anjanjager am 06.09.2011
 » Einen passenden Lagerraum in...
    von anjanjager am 06.09.2011
 » Spezielle Suchseite für Bibl...
    von indianbooks am 13.09.2011
 » Day Acuvue Kontaktlinsen ode...
    von MaxTrix-js am 14.09.2011
 » Die Jahresplanung im Griff m...
    von druckerei am 15.09.2011
 » Genuss und Lifestyle
    von artikel12 am 17.09.2011
 » Live Roulette - Die Faszinat...
    von anjanjager am 19.09.2011
 » Ethik und Regeln im Online-C...
    von anjanjager am 19.09.2011
 » Live-Roulette - Ein Treiber ...
    von anjanjager am 19.09.2011
 » Roulette4fun - Die Mythen un...
    von anjanjager am 19.09.2011
 » Roulette4fun - Die Ethikrege...
    von anjanjager am 19.09.2011
 » Die Spielregeln von Roulette...
    von anjanjager am 19.09.2011
 » Roulette4fun - Die Ethikrege...
    von anjanjager am 19.09.2011
 » Weka Saunen bietet Wellness ...
    von sonja1234 am 20.09.2011
 » Fahnen - Ein Exkurs in Schwa...
    von anjanjager am 24.09.2011
 » Beliebte Goldmünzen - Der Kr...
    von Ophirum am 20.09.2011
 » Hoodia - Der Wunderkaktus au...
    von anjanjager am 20.09.2011
 » Spielregeln beim Roulette - ...
    von anjanjager am 20.09.2011
 » Mit Sportwetten Geld verdien...
    von anjanjager am 20.09.2011
 » Wetten nit Verantwortung - R...
    von anjanjager am 20.09.2011
 » Wie Sie einen neuen Stromanb...
    von mho am 22.09.2011
 » Das Richtige finden im Dusch...
    von whiterose211 am 27.09.2011
 » T-Shirts bedrucken, wie geht...
    von shirtbomb am 25.09.2011
 » Ihren Strom Tarif können Sie...
    von livno am 26.09.2011
 » Leipziger Ruderprozess wird ...
    von karlmay am 28.09.2011
 » ScheduleOnce hat neue bezahl...
    von AlexAak am 28.09.2011
 » Onlineprinters GmbH investie...
    von druckerei am 29.09.2011
 » Wohlfühlwände für maximalen ...
    von stefanhertig am 29.09.2011
 » Erhöhung der GOZ zum neuen Jahr
    von Sabine.83 am 04.10.2011
 » Onlineprinters GmbH ist Prem...
    von druckerei am 04.10.2011
 » Was ist Network Marketing un...
    von anjanjager am 04.10.2011
 » Stoffe günstig kaufen in Web...
    von annaberg61 am 05.10.2011
 » Heftklammern erleichtern die...
    von elizabethbourne am 06.10.2011
 » Nehmen Sie den ascent Fachvo...
    von ascent am 06.10.2011
 » Ein Tombstone als ein Erfolg...
    von anjanjager am 06.10.2011
 » Leinenstoff für jeden Bedarf...
    von sarahflender am 07.10.2011
 » Die Zukunft grünt
    von findur am 07.10.2011
 » Onlineprinters GmbH geht mit...
    von druckerei am 17.10.2011
 » Weihnachtskarten aus dem Onl...
    von druckerei am 12.10.2011
 » Ganz unkompliziert Wolle onl...
    von schmidtelena87 am 21.10.2011
 » Aqua-Badshop.de - Online-Por...
    von Badshop am 16.10.2011
 » Mittels Stromtarifrechner de...
    von Peter2011 am 25.10.2011
 » Kostenloser Gaspreisvergleic...
    von Peter2011 am 25.10.2011
 » DSL-Tarifvergleiche leicht g...
    von spandauer3 am 27.10.2011
 » Online Fußball Wetten
    von m.kueten am 02.11.2011
 » Die optimale Bewerbung schreiben
    von vanesssamader am 02.11.2011
 » Hundebekleidung statt Fön
    von elizabethbourne am 02.11.2011
 » Wie kann man Bauchfett loswe...
    von anjanjager am 03.11.2011



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Roulette4fun - Die Ethikregeln am Casinotisch`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.