Besucher von Facebook.com bekommen
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Internet » Internet 15 » Besucher von Facebook.com bekommen

Werbung auf Facebook

Ads

Facebook.com ist die erfolgreichste Community der Welt und hat über eine halbe Milliarde User, die sich weltweit verstreuen. Es gibt kaum einen Staat auf dem Globus, in welchem Facebook nicht präsent ist. An der Aktienbörse wurde das gewaltige Unternehmen momentan mit ca. 100 Milliarden $ als der teuerste Börsengang aller Zeiten eingeschätzt. Zu Beginn hatte das Unternehmen kleine Schwierigkeiten mit der Kommerzialisierung der Seite. Nun macht Facebook ansehnliche Erlöse und von diesem extremen Wachstum können nicht nur die Aktionäre und die Eigentümer der Seite profitieren. Von Facebook können so ziemlich alle profitieren, die auf der Seite registriert sind und vor allem auch Webseitenbesitzer, die eine eigene Webseite haben. Es gibt sehr viele vielfältige Möglichkeiten Nutzer von Facebook auf die eigene Netzseite zu lenken und auf Facebook Werbung zu betreiben. Einige von diesem Möglichkeiten listen wir hier einmal auf:

Gewinnspiele auf Facebook.com abhalten

Eine der gemochtesten und tiefgreifendsten Wege Anwender von Facebook.com auf die eigene Website zu manövrieren sind die Preisausschreibungen. Alle Webseitenbesitzer können sich auf Facebook.com registrieren. Danach können sie für die eigene Website Fanpages auf Facebook.com kreieren und sich den "Gefällt mir" Button auf der Website eingliedern. Sobald ein Nutzer der Internetseite auf den Button drückt wird die Website allen Freunden des Besuchers weiter empfohlen. Dies führt dazu, dass ein einzelner Nutzer von Facebook.com die Adresse der Netzseite an viele hundert Personen weiterschicken kann. Nach den Anweisungen des viralen Marketings können solche Effekte mehrere Tausend Besucher innerhalb kürzester Zeit auf die Netzseite lenken. Wenn die Website dann auch noch praktische und erstrebenswerte Inhalte hat, dann können sich aus den neuen Nutzern in Windeseile auch Stammbesucher bilden, die tag für Tag aufkreuzen. Wenn man nun diesen Effekt des viralen Marketings unübersehbar erhöhen möchte, dann sollte man unter allen Nutzern, die auf den "Gefällt mir" Button gedrückt haben etwas verlosen und das natürlich auch allen bekannt geben. Sobald die Besucher realisieren, dass sie was gewinnen können ( es kommt logischerweise auf den Wert des Gewinnpreises an) werden sie vermehrt auf den Button klicken und damit noch jede Menge mehr neue Gäste von Facebook auf die Internetpräsenz locken.

Facebook.com Applications produzieren

Eine zusätzliche Möglichkeit Nutzer von Facebook auf die eigene Internetseite zu bringen bieten die sogenannten Facebook.com Applications an. Mittlerweile kann jeder eigene Apps für Facebook gestalten, weil es dafür sehr gute Programme gibt. Zum Produzieren von Applications gibt es sowohl vergütungsfreie als auch kostenpflichtige Softwareanwendungen, von denen alle beide Möglichkeiten o. K. sind. Laut den Regeln von Facebook.com ist es gestattet eigene Reklame in die Facebook.com Apps einzubauen. Sobald man also zum Beispiel eine eigene Facebook Music App generiert und diese sich wahrnehmbar verbreitet, weil sie sehr gut ist, dann kann man in die Musik App auch Anzeige einschließen, die auf die eigene Fanpage auf Facebook leitet. Dies kann sehr viele und gute Gäste auf die eigene Netzseite steuern, wenn die Application gut gemacht ist und sich fix verbreitet.




Diese Seite über "Werbung auf Facebook" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Professionelle Webdesigner v...
    von anjanjager am 12.01.2011
 » Lernen mit E-Learning ist da...
    von Lanew am 15.01.2011
 » Corporate Design als starke ...
    von anjanjager am 14.01.2011
 » Die richtige Internetagentur...
    von anjanjager am 13.01.2011
 » Eine Internetagentur sorgt f...
    von anjanjager am 13.01.2011
 » Magento ist ein Webshop der ...
    von anjanjager am 13.01.2011
 » Kein einfacher Weg zum eigen...
    von anjanjager am 13.01.2011
 » Werbeagentur in Hannover - s...
    von MaxTrix-js am 19.01.2011
 » Mit Online-Marketing ins Neu...
    von Schlegel am 21.01.2011
 » Google als Kaufsuchmaschine ...
    von Staunton am 27.01.2011
 » Virenschutz ist beim Surfen ...
    von anjanjager am 28.01.2011
 » Templates für mehr Erfolg de...
    von Terence am 31.01.2011
 » Webdesigner und das Web 2.0
    von anjanjager am 03.02.2011
 » Saubere, übersichtliche und ...
    von new-time am 04.02.2011
 » Fritzbox ist ein beliebter R...
    von sergejschink am 07.02.2011
 » Internetzugang in Frankfurt ...
    von sergejschink am 07.02.2011
 » Lizenzfreie Bilder kaufen?
    von superflieger am 16.02.2011
 » Webdesign Heilbronn - das bi...
    von hotstuffs am 14.02.2011
 » TS3 Server, die Unterstützun...
    von evel am 22.02.2011
 » Onlineshops mit Magento umge...
    von DerExperte am 25.02.2011
 » Online als Texter Geld verdienen
    von Oertlin am 01.03.2011
 » Die besten Tipps für Online-...
    von DSG1 am 08.03.2011
 » Email-Marketing kann einfach...
    von DSG1 am 08.03.2011
 » Die Online-Geschäftsstrategi...
    von Joulina am 09.03.2011
 » Mehr Erfolg durch geschickte...
    von Joulina am 09.03.2011
 » Mit VoIP (Voice over IP) kan...
    von KleinerTexter am 14.03.2011
 » Wordpress Premium Themes mac...
    von Oertlin am 12.03.2011
 » Kostenlos werben mit Google ...
    von bchristiane am 15.03.2011
 » Zusatzverdienst im Internet ...
    von Oertlin am 15.03.2011
 » Nutzen und Vorteile von RSS-...
    von menesch am 16.03.2011
 » Wer steckt überhaupt hinter ...
    von winches am 28.03.2011
 » Was ist die Suchmaschinenopt...
    von Anny am 01.04.2011
 » Der Kunde ist König - ecomme...
    von Anny am 01.04.2011
 » Website Promotion Software T...
    von anjanjager am 04.04.2011
 » Die eigene Homepage nach dem...
    von Terence am 12.04.2011
 » Internet und DSL Vergleich
    von Joergy am 23.04.2011
 » Gedenkseiten im Internet um ...
    von Carmen am 12.05.2011
 » Erstellen von Webseiten
    von Zuzana am 16.05.2011
 » Geheimnis des perfekten Vira...
    von Ebooks Einfach am 02.06.2011
 » Affiliate Marketing - Eigens...
    von MaxTrix-js am 25.05.2011
 » Geld verdienen im Internet m...
    von Oertlin am 06.06.2011
 » Erfolg von Business Webhosti...
    von Carmen am 10.06.2011
 » Online neue Kunden gewinnen ...
    von Daniela am 23.06.2011
 » Webdesign-Agentur Zürich - D...
    von anjanjager am 13.06.2011
 » Webdesigner - Professionalit...
    von anjanjager am 13.06.2011
 » Erfolgreich im Internet - Ou...
    von emailmarketing am 15.06.2011
 » Besucher von Facebook.com be...
    von cccp4live am 28.06.2011
 » Affiliate Marketing - Eigens...
    von MaxTrix-js am 01.07.2011
 » EMAR - Email Marketing aber ...
    von emailmarketing am 08.07.2011
 » Suchmaschinenoptimierung - k...
    von Marcel Sarman am 09.07.2011



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Besucher von Facebook.com bekommen`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.