Barf es noch ein bisschen mehr sein?
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Essen & Trinken » Essen & Trinken 8 » Barf es noch ein bisschen mehr sein?

Barf es noch ein bisschen mehr sein?

Ads

BARF – was soll das denn sein?

Der Begriff „BARF“ wurde zuerst von der Amerikanerin Debbie Tripp benutzt und bezeichnet eine spezielle Methode zur Ernährung von fleischfressenden Haustieren. Die Abkürzung steht im Deutschen für „Biologisches Artgerechtes Rohes Futter“. Hauptsächlich besteht das Futter bei Barf aus Fleisch in rohem Zustand. Zusätzlich zum Barf Fleisch bekommen die Tiere noch Knochen und unter Umständen pflanzliche Zutaten. In erster Linie wurde Barf für Hunde entwickelt, doch auch Katzenhalter ernähren ihre Lieblinge gern auf diese Weise.

Alles für die Katz?
Kritiker sind überzeugt davon, dass Hunde und Katzen oftmals unter Mangelerscheinungen leiden, da die Tiere mit Barf nur mit Fleisch und Knochen, aber nicht mit Ballaststoffen, Mineralien und Vitaminen versorgt werden. In der Tat ist es auch so, dass selbst Karnivoren in freier Wildbahn durch das Fressen ihrer Beute pflanzliche Nahrung zu sich nehmen. Berechtigt ist daher die Frage, ob die Fütterung von Barf Fleisch wirklich ausreichend ist – oder ist am Ende tatsächlich alles für die Katz? Nein! Denn jedes Lebewesen auf dieser Erde braucht andere Bedingungen, um sich optimal entwickeln zu können und ihre Organismen sind auf diese Bedürfnisse ausgerichtet.

So barft man richtig!
Beim Füttern von Barf ist das Fleisch in der auf die Bedürfnisse des Tieres abgestimmte Zusammensetzung zu geben. Es gilt also darauf zu achten, von welchem Tier das Barf Fleisch stammt und um welches Fleisch es sich handelt. Während die eine Sorte mehr Eiweiß enthält, ist die andere ein guter Fettlieferant und Innereien haben zudem einen relativ hohen Vitamin-Gehalt. Zusätzlich kann bei Barf das Fleisch mit pflanzlicher Nahrung angereichert werden. Entweder gibt man dem portionsweise verpackten Barf Fleisch Getreide- und/oder Gemüseflocken bei oder man fügt eine kleine Menge Kartoffeln, Reis oder Nudeln sowie etwas Karotten oder andere Gemüsesorten in gekochter und pürierter Form hinzu, damit Hund und Katze diese auch gut verdauen können.
Wenn diese Tipps beachtet werden, gibt es keinerlei Grund, seinen vierbeinigen Freund nicht mit Barf Fleisch zu ernähren!




Diese Seite über "Barf es noch ein bisschen mehr sein?" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Brot backen im Automaten
    von mwmedia1 am 14.08.2011
 » Traditionelle Spezialitäten ...
    von peterformann am 22.08.2011
 » Schicke Hochzeitstorten auss...
    von whiterose211 am 21.08.2011
 » An einem Weinseminar in Berl...
    von rainer415 am 26.08.2011
 » Kochsendungen im Internet
    von manfred67 am 30.08.2011
 » Mit dem richtigen Essen jüng...
    von rainer415 am 06.09.2011
 » Weinclubs im Internet
    von winnie74 am 12.09.2011
 » Espressomaschinen sind richt...
    von Bergfex am 24.09.2011
 » Lecker essen im Restaurant i...
    von whiterose211 am 04.10.2011
 » Lebensmittel online ordern -...
    von lebensmittelon am 10.10.2011
 » Bierzapfanlagen für den priv...
    von widukind81 am 11.10.2011
 » Earl Grey Tee
    von semmel am 20.10.2011
 » Alles nur nicht langweilig -...
    von livno am 27.10.2011
 » Kuchen-Rezepte für besondere...
    von webservice am 27.10.2011
 » Stuttgart kulinarisch entdec...
    von snaider1 am 17.11.2011
 » Angebot von Kochschulen
    von Petra_Brandstet am 25.11.2011
 » Die Erfindung der Pommes
    von Miloute am 29.11.2011
 » Kuchen für den Kindergeburtstag
    von Tina H am 01.12.2011
 » Whisky Zutaten bestimmen nur...
    von mkunschert am 08.02.2012
 » Gute Weine einfach finden
    von klaus1980 am 28.12.2011
 » Wein aus Chile - Ventisquero...
    von winebed am 08.02.2012
 » Lagavulin 16 Jahre - Eine To...
    von mkunschert am 06.02.2012
 » In einem japanischen Restaur...
    von rainer415 am 15.12.2011
 » Mit dem Blitzkuchen-Rezept k...
    von MaxTrix-js am 13.02.2012
 » Blitzkuchen Rezept, der Name...
    von MaxTrix-js am 06.02.2012
 » Essen ohne Kohlenhydrate ist...
    von anjanjager am 03.01.2012
 » Molekulare Cocktails - Etwas...
    von Patrick am 17.12.2011
 » Die perfekte Torte zum Fest ...
    von kateen1989 am 19.12.2011
 » Ohne Lebensmittel geht's nicht!
    von nico123 am 28.02.2012
 » Wenn der Gefrierschrank nich...
    von Carmen am 14.04.2012
 » Das perfekte Mitbringsel für...
    von Carmen am 18.04.2012
 » Italienisch essen im Rheinla...
    von Kolibri am 18.04.2012
 » Lieferservices Damals und Heute
    von rometext am 11.06.2012
 » Barf es noch ein bisschen me...
    von Antonia-153 am 14.06.2012
 » Nützliche Helfer beim Salat ...
    von Flasher am 03.05.2012
 » Geschenkkörbe für Spreewaldfans!
    von spreewaldshop am 10.05.2012
 » Der Grill in der Gastronomie
    von mauritzius am 29.05.2012
 » Holzkohlegrill und Gasgrill ...
    von grillranger am 18.05.2012
 » Die Tischdeko für Geburtstage
    von Odette am 30.05.2012
 » Französischer Wein - edle Tr...
    von Sebster am 18.06.2012
 » Besonders lecker Schaschlik ...
    von grillranger am 09.07.2012
 » Stevia rebaudiana oder kurz ...
    von supersport am 03.07.2012
 » Was sind Sprossen?
    von Sprossen am 07.07.2012
 » Tipps zum Kochen und Backen
    von sandmann7784 am 14.07.2012
 » Eiweißhaltige Ernährung kann...
    von aph800 am 12.07.2012
 » Proteinpulver gibt es ohne S...
    von schiffdirk am 18.07.2012
 » Neue Restaurant-Plattform - ...
    von fourem am 24.07.2012
 » Die besten Restaurants in Ih...
    von fourem am 24.07.2012
 » Wein aus Italien mit der ide...
    von ambari.de am 27.07.2012
 » Typisch Amerikanisch? Fastfo...
    von Dani am 14.08.2012



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Barf es noch ein bisschen mehr sein?`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.