Spieluhren und Nussknacker
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Kunst » Kunst 2 » Spieluhren und Nussknacker

Erzgebirgische Volkskunst

Ads

Räuchermännchen besitzen im Erzgebirge einen jahrhundertlangen Brauch. Schon Mitte des 18. ten Jahrhundert kam man auf die Idee, für das Räucherkegel Dekorationsfiguren produzieren, die so genannten Räuchermänner, die in ihrem Inneren die Räucherwerk aufnehmen und den entstehenden Qualm über ein Öffnung (Mund) wieder abgeben.

Diese alte Erzgebirgische Volkskunst wird auch noch gegenwärtig von einigen bekannten Kunstgewerbe-Manufakturen wie die KWO und Hubrig weitergeführt. Die Sortiment, die zunächst nur aus Lichterfiguren, den Lichterbogen, bzw. Schwibbogen bestand, wurde schon vor Jahren immer wieder mit modernen Dekofiguren erweitert. Neben Krippen, Krippenfiguren, die Erzgebirge Pyramide und Nussknacker, die traditionell zur Adventszeitdekoration gehören und weit über das Erzgebirge hinaus bekannt sind, werden jetzt auch auch aktuelle Kantenhocker, Spieluhren, Spieldosen und Blumenkinder angefertigt.

 

Wie zu diesen vergangenen Zeiten, wird auch gegenwärtig noch jede Erzgebirgische Figur per Hand angefertigt, gefeilt und farblich bemalt. Als  Motive für die traditionellen Dekorationsfiguren dienten die ehemaligen Berufe. Bergleute und Schreiner waren besonders beliebte Figuren. Weitgehend orientierte sich Einiges an den Bergbau. So auch die Schwibbögen, die einen damaligen Stolleneingang wiedergeben und wiedergeben, wie die damaligen Bergwerksarbeiter zur Mettenschicht ihren Stolleneingang gesehen haben. Der erste Schwibbogen wurde 1726 aus Eisen angefertigt. Danach auch aus Holz.

 

Jener Zeit stellte jede Bergmannsfamilie im Erzgebirge, Bergmannsfiguren und Engelsfiguren mit Kerzen ins Fenster. Sie sollten den nach der Schicht heimkehrenden Bergmann Licht spenden. Je nach Anzahl der aufgestellten Bergmanns- und Engelfiguren konnte jedermann erkennen, wie viele Töchter, bzw. Söhne Familienmitglieder zu einer Familie gehörten.

 

Die weit bekannten Erzgebirgischen Weihnachtspyramiden zierten schon um 1800 zur Adventszeit die Kirchen. Motiv war dafür eine Schachtförderanlage, die ehemals mit Wasserkraft oder Pferdekraft in Funktion gebracht wurde. Die Pyramiden selbst wurden so gebaut, dass sie mit dem heißen Luftstrom der Kerzen in Funktion gebracht werden.

 

Heute finden sich nicht nur im Erzgebirge kleine Stände, in denen Dekorationsfiguren und Dekorationsgegenstände erstanden werden können. Auf Weihnachtsmärkten im ganzen Land, sind immer wieder Markthäuschen vertreten, die diese Erzgebirgische Volkskunst anbieten. Engelsfiguren und Schwibbögen sowie Spieluhren gehören mittlerweile zur Weihnachtszeit wie der Christbaum und sind auch immer ein gern gesehenes Gastgeschenk.

 




Diese Seite über "Erzgebirgische Volkskunst" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Neue Künstler bei Galerie Zi...
    von zh1879 am 28.07.2006
 » Verzeichnis für Berufsfotografen
    von unendlich am 08.11.2006
 » Leuchten von Ingo Maurer
    von nolte.internet am 13.12.2006
 » Moderne Malerei Stile
    von oidahabara am 16.12.2006
 » Misslungende Kunst
    von cmj am 18.12.2006
 » Warum Bären in Karikatur und...
    von Asturias am 01.01.2007
 » Oelbilder und Gemaelde im On...
    von humptydumpty am 27.01.2007
 » Bilder und Gemälde als Hochz...
    von galleryy am 31.01.2007
 » Der Sinn der Kunst
    von Asturias am 31.01.2007
 » Meister der Satire
    von Sam am 02.02.2007
 » Geschichte der Volksoper Wien
    von mosch am 05.02.2007
 » Bilderrahmen selbst gemacht
    von Rico am 07.02.2007
 » Lotus und Bodhibaum
    von Sam am 11.02.2007
 » Galerie Zimmermann & Hei...
    von tobiasheitmann am 05.03.2007
 » Die heutige Kunst der Kunst!
    von tobiasheitmann am 05.03.2007
 » Zeitgenössische Kunst aus China
    von tangtang am 28.03.2007
 » Architekturgeschichte bis zu...
    von rabby am 26.04.2007
 » Maria Sibylla Merian (1647-1717)
    von schmidho am 30.04.2007
 » Cartoons und Karikaturen
    von Sam am 02.05.2007
 » Gedichte
    von jiki am 18.05.2007
 » Freundschaftsgedichte
    von Ole am 22.05.2007
 » Plattenspieler als Musikinst...
    von Gilles am 25.05.2007
 » Gebäckformen als Auftragsarbeit
    von dukasi am 29.05.2007
 » Fotos und Bilder von schönen...
    von johns am 04.06.2007
 » Holzdekorationen nach Vorbil...
    von dukasi am 06.06.2007
 » Die Kunst des negativen Schn...
    von dukasi am 06.06.2007
 » Geschichte der Keramikwerkst...
    von Bunzlauer am 20.06.2007
 » Schnitzen - ein historischer...
    von dukasi am 17.06.2007
 » Marmorieren - Geschichte und...
    von dukasi am 20.06.2007
 » Anfänge und Geschichte der I...
    von dukasi am 19.06.2007
 » Antike Amphoren und Skulpturen
    von mcalec am 22.06.2007
 » Räuchermännchen aus dem Erzg...
    von Manou am 07.07.2007
 » Ausstattung für Schützenvereine
    von dukasi am 17.07.2007
 » Bilderrahmen
    von infotexter am 19.07.2007
 » Was passiert mit der Kunst i...
    von olonda am 20.07.2007
 » Bilderrahmen und Barockrahme...
    von JHDesign am 18.09.2007
 » Vergolden - ein historischer...
    von dukasi am 06.08.2007
 » Die Kunst und das Künstler P...
    von Rosa Rosenrot am 09.08.2007
 » Alte afrikanische Masken und...
    von art9 am 15.08.2007
 » Die Bedeutung des Siegels
    von infotexter am 25.08.2007
 » die Stadt Schwerin
    von wezzo am 27.08.2007
 » Nussknacker aus dem Erzgebirge
    von benz am 01.09.2007
 » Musik und Literatur im Glare...
    von Glarean am 03.09.2007
 » Kunst Kultur
    von infotexter am 05.09.2007
 » Dbio.de macht Kunstdrucke un...
    von Niki am 07.09.2007
 » Lüster bekannt als Kronleuchter
    von Martin Schmidt am 10.09.2007
 » Spieluhren und Nussknacker
    von Martin Schmidt am 20.09.2007
 » Nussknacker
    von Office99 am 20.09.2007
 » Die Literaturagentur - Hilfe...
    von Office99 am 20.09.2007
 » Kunsthandwerk
    von Wittrien am 01.10.2007



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Spieluhren und Nussknacker`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.