Einen neuen Gurt soll man probeklettern
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Freizeit » Freizeit 3 » Einen neuen Gurt soll man probeklettern

Einen neuen Gurt soll man probeklettern

Ads

Der harte Alltag des Sportkletterers

bringt es immer wieder mit sich, dass auch der gewöhnliche Sportler gen Tal schweben oder besser stürzen. Bei der im Anschluss eintretenden Vollbremsung soll der Klettergurt die auftretende Bremskraft möglichst dynamisch auf den Körper übertragen. Doch noch öfters als beim Fall wird der Gurt beim Ablassen und Abseilen aus der Route belastet. Damit ist neben der Gewissheit, dass der Klettergurt hält, vor allem der Komfort ein wichtiges Merkmal. Die heutigen Klettergurte reichen von Komfortsitzen bis zu Extrem-leichtmodellen.

Für genormte Sicherheit sorgen in Europa die Euro-Normen, in diesem Fall die Norm EN 12277. Generell empfiehlt die Norm, einen Klettergurt spätestens nach fünf Jahren Einsatz zu tauschen, bei hohem Einsatz auch früher.

Über die Vor- und Nachteile der aktuellen Verschlusssysteme lässt sich durchaus diskutieren.

Nach der Pflicht die Kür. Der Komfort, darunter versteht jeder einzelne Kletterer etwas komplett anderes. Wer Routen errichtet, saniert, tagelang bouldert oder im Bigwall die Wand besteigt, möchte meist lange Zeit komfortabel absitzen, ohne dass etwas schmerzt oder scheuert. Besonders breite, gut gepolsterte Hüftgurte und bequeme Beinschlaufen sind wünschenswert.

Ganz anders beim extremen Sport- oder Wettkampfklettern. Kleines Gewicht und nach Möglichkeit ohne Einengung der Bewegungsfreiheit. Ocun und Edelrid haben hier die entsprechenden Gurte im Sortiment.

Die herkömmlichen Allroundgurte bewegen sich zwischen hohem Komfort und tiefen Gewicht bewegen. Meist ist offensichtlich, dass höchster Komfort auch mehr Klettergurt und höheres Gewicht bedeutet. Bis auf manche Ausnahmen haben die meisten Gurte über vier Materialschlaufen. Die meisten Materialschlaufen sitzen rechts und links hinten am Gurt und bestehen in aller Regel aus Textil, Textil mit Kunststoff Ummantelung und reinem Kunststoff. In der Mitte befindet sich eine Chalkbag Öse. In Sachen Komfort führt an Edelrid und  Petzl Sportklettergurt kein Weg vorbei. In ihnen sitzt man nach weitläufiger Meinung am bequemsten. Als Empfehlung für einen  leichten Gurt empfiehlt sich der Camp STH, allerdings mit Einschränkungen bei der Bequemlichkeit.

 

Graupner Silvio

Info(at)biwakscharte.de




Diese Seite über "Einen neuen Gurt soll man probeklettern" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Perfekte Shisha - Wie sieht ...
    von drbrotzeit am 03.09.2007
 » Richtig Fotografieren
    von Marian am 02.07.2007
 » Der Frauenroman
    von infotexter am 03.07.2007
 » Katzen Ratgeber - Die Laute ...
    von Diarmiud am 04.07.2007
 » Qualität hat einen Namen
    von infotexter am 06.07.2007
 » Kugelgrill
    von infotexter am 06.07.2007
 » Die Faszination des Online-Poker
    von aiZe am 09.07.2007
 » 3D Poker
    von aiZe am 11.07.2007
 » Der Kletterturm
    von infotexter am 11.07.2007
 » Die Slipanlage
    von chrisaudio am 15.07.2007
 » Pferde als Freunde des Menschen
    von monchichi am 13.07.2007
 » McKinley Rucksack
    von infotexter am 19.07.2007
 » Hüpfburg
    von infotexter am 21.07.2007
 » Sandkasten
    von infotexter am 21.07.2007
 » Neurolinguistische Prozessab...
    von dpolenz am 22.07.2007
 » Günstigere Musik mit einer F...
    von johns am 24.07.2007
 » Englisch Lernen - 30 Prozent...
    von frei1000 am 04.08.2007
 » Der Grill - Man nehme einen ...
    von Office99 am 08.08.2007
 » LED im Outdoor
    von silvio am 09.08.2007
 » Nachtleben in Berlin
    von Marian am 10.08.2007
 » Poster von Urlaubsfotos
    von zyndrom.de am 10.08.2007
 » Stirnleuchten mit LED
    von silvio am 17.08.2007
 » Der Trödelmarkt – vom Nebene...
    von alexfuchs am 21.08.2007
 » Einen neuen Gurt soll man pr...
    von silvio am 23.08.2007
 » Modellbau Trends im Überblick
    von tonsai.media am 25.08.2007
 » Zune MP3 Player
    von Manfred am 29.08.2007
 » Roulette Systeme
    von Georg am 01.09.2007
 » Wie gewinnt man im Casino?
    von Julia am 02.09.2007
 » Modellauto Tuning
    von fredy2310 am 03.09.2007
 » Die Bong - Funktionsweise
    von drbrotzeit am 03.09.2007
 » Fussballmanager werden - gan...
    von gfiu am 05.09.2007
 » Modellautos leistungssteigern
    von Pat am 06.09.2007
 » Wie wäre ich, wenn ich ein E...
    von katisommer am 05.09.2007
 » Magickarten - magische Samme...
    von Manou am 06.09.2007
 » Der Cowboystiefel - hochmodi...
    von Rosa Rosenrot am 07.09.2007
 » Wasserspielzeug - der nasse ...
    von planschbecken am 09.09.2007
 » Wasserspielzeuge - Spritzige...
    von planschbecken am 09.09.2007
 » Schwimmflügel und andere kle...
    von planschbecken am 09.09.2007
 » Planschbecken - der heimisch...
    von planschbecken am 09.09.2007
 » Quick-Up-Pools
    von planschbecken am 10.09.2007
 » Jumbo-Planschbecken - das gr...
    von planschbecken am 10.09.2007
 » Planschbecken-Zubehör
    von planschbecken am 10.09.2007
 » Spiel-Planschbecken
    von planschbecken am 10.09.2007
 » Spiel-Planschbecken - für di...
    von planschbecken am 10.09.2007
 » Pokern ein Volkssport
    von ander240682 am 11.09.2007
 » Bello (nicht) allein zu Haus
    von alpengluehen am 11.09.2007
 » Die Norwegische Sprache
    von alpengluehen am 12.09.2007
 » Furth im Bayerischen Wald
    von rentaseo am 14.09.2007
 » Regensburg
    von rentaseo am 14.09.2007
 » Freundschaftsgedichte
    von silvie am 14.09.2007



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Einen neuen Gurt soll man probeklettern`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.