Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Gesundheit » Gesundheit 12 » 

Zerstörte Zähne können zu Erkrankungen an anderen Stellen des Körpers führen.

Ads

In unserem Mund befinden sich rund 500 Bakterienarten. Sie arbeiten im Verborgenen. Sie verursachen Karies, entzünden die Mundschleimhaut, greifen die Zahnwurzeln und Nerven an. Spätestens dann bilden sie einen Fokus für andere Krankheiten, wie Nierenleiden, Kopf- und Gelenkschmerzen, Herz- Kreislauf-Beschwerden, Depressionen, Sehstörungen, Rückenschmerzen bis hin zum Tinnitus. Die Bakterien und ihre Toxine sind in der Lage, die befallenen Zähne zu verlassen, und über den Blutkreislauf zu anderen Organen zu gelangen.  Durch die Körper eigene Abwehr können die Gifte nicht vollständig beseitigt werden, stattdessen lagert sie unser Körper im Bindegewebe ein und dies führt zu neuen Entzündungen. Diese treten meist an der Prostata, der Gallenblase, am Blinddarm, Nierenbecken und den Herzklappen auf.
Die Zahnmedizin strebt immer den Zahnerhalt an. Es wird geschliffen, gebohrt, gefüllt und versiegelt. Für die Zahnmedizin erscheint es annehmbar, totes und infiziertes Gewebe im Körper zu belassen. Es wird davon ausgegangen, dass die Zahnhöhle nur an der Wurzelspitze geöffnet sei. Da aber ein Zahn von tausenden von Kanälen durchzogen ist, nisten sich Bakterien ein und die Bakteriengifte finden ihren weg in den restlichen Körper. Da ein toter Zahn keine Entzündung mehr wahrnimmt, kann es unbemerkt zur Zystenbildung und Vereiterung im Kieferknochen kommen. Wenn man an Rheuma leidet ist es geschickt auch an dentale Herdinfekte zu denken und diese Bakterienansammlungen schlimmstenfalls vom Körper zu entfernen. Natürlich gibt es auch hier unter den Zahnärzten Glaubenskriege. Die einen sind absolute Gegner von Wurzelbehandlungen und verlangen die kompromisslose Entfernung entzündeter und toter Zähne, die andere bestehen auf Zahnerhalt um so lange wie möglich die Natürlichkeit des Gebisses zu sichern. Die Alternative: Zahnimplantate!


Diese Seite über "Zerstörte Zähne können zu Erkrankungen an anderen Stellen des Körpers führen." drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Die Glyx Diät ist eine gesun...
    von Tigerauge am 25.04.2009
 » Yogamatten für Yoga Übungen
    von kmarcoii am 28.04.2009
 » Aloe Vera hilft länger gesun...
    von HeikeD. am 01.05.2009
 » Mangelware - guter Schlaf. N...
    von grelm am 30.04.2009
 » Gesundheitsversorgung und Na...
    von HMM Sven Oppel am 03.05.2009
 » Nasenoperationen bei kosmeti...
    von Blank am 03.05.2009
 » Augenlasik und Augenoperatio...
    von Blank am 03.05.2009
 » Zahnimplantate sind schnell ...
    von Blank am 03.05.2009
 » Bewegung ist die beste Mediz...
    von Nina am 05.05.2009
 » Erholung und Wellness durch ...
    von Nina am 06.05.2009
 » Gesunde Zähne - gesunder Kör...
    von seegartenklinik am 06.05.2009
 » Die Verwendung von Maca oder...
    von nico123 am 11.05.2009
 » Die Pharmaindustrie im Wande...
    von J.Esser am 12.05.2009
 » Silikonimplantate - sind nic...
    von naklar am 18.05.2009
 » Unterschiede zwischen Zahnpr...
    von naklar am 18.05.2009
 » Tabuthema Mundgeruch - wenn ...
    von nico123 am 19.05.2009
 » Herbalife hilft beim Abnehmen
    von MaxTrix-js am 19.05.2009
 » Abnehmen mit Erfolg
    von abnehmen09 am 19.05.2009
 » Dauerstress- wie man ihn mit...
    von Gore am 20.05.2009
 » Hautpflege bei Neurodermitis...
    von Dermikon am 21.05.2009
 » Patientenbericht Isabell Mic...
    von BvanHattem am 25.05.2009
 » Was passiert bei einem Hörst...
    von nico123 am 28.05.2009
 » Kontaktlinsen gegen Fehlsich...
    von ander240682 am 15.06.2009
 » Wie die eigenen Blockaden du...
    von Manfred am 02.06.2009
 » Sicher Abnehmen, erfolgreich...
    von sicher-abnehmen am 05.06.2009
 » Der Facharzt für Arbeitsmedizin
    von c.adler am 15.06.2009
 » Vitalstoff Medizin - Keine N...
    von vital am 10.06.2009
 » Nichtrauchen, um die Gesundh...
    von jtseo am 12.06.2009
 » Die Volkskrankheit Rückenschmerz
    von smaxim am 25.06.2009
 » Auf Brillensuche findet man ...
    von F. Borchers am 01.07.2009
 » Himmlische Zufriedenheit im ...
    von bendugatque am 16.07.2009
 » Saunieren in den unterschied...
    von Blank am 23.07.2009
 » Haartransplantationen vom Profi
    von Blank am 20.07.2009
 » Schnell abnehmen mit Kaffee?
    von azuro am 26.07.2009
 » Fachgerechte Massagen in ein...
    von HaraldCarl am 28.07.2009
 » Ganzheitsmedizinisches Konze...
    von Clinica Panacea am 04.08.2009
 » Schimmel im Haus
    von OMB am 28.07.2009
 » Was ist der Sinn des Lebens?
    von OMB am 28.07.2009
 » Wissenschaftliches Nährwerta...
    von ellviva am 30.07.2009
 » Das richtige Whirlpool Spa f...
    von jtseo am 17.08.2009
 » Kurhotel Jan Kazimierz - Das...
    von Anna Möller am 18.08.2009
 » Eine Kur in Polen - Zuschuss...
    von Andrea Ohm am 26.08.2009
 » DeltaMotion - Neues Hüftgele...
    von Jörg Däumer am 29.08.2009
 » Legale Räuchermischungen als...
    von Matador am 21.08.2009
 » Die verschiedenen Treppenlif...
    von Todis am 26.08.2009
 » Magenballon - welche Kosten ...
    von naklar am 04.09.2009
 » Pflegekräfte aus Polen
    von Blank am 27.08.2009
 » Gefahr durch Elektrosmog?!
    von bio09 am 04.09.2009
 » Kaffee und Gesundheit - Ist ...
    von azuro am 01.09.2009



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
``, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.