Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Sport » Sport 7 » 

Wie Sie ein effektives Muskelaufbau und Sixpack Training ohne Geräte absolvieren

Ads

Als Eigengewichtübung (body weight exercise, abgekürzt BWE) bezeichnet man eine sportliche Übung, die nur das eigene Körpergewicht beziehungsweise die daraus resultierende Erdanziehungskraft als Widerstand nutzt.

BWEs sind eine Form des Fitness- und Krafttrainings, die vollkommen auf Hilfsmittel wie Gewichte und Fitnessgeräte verzichtet. Da man zur Durchführung nur den eigenen Körper braucht, kann man BWE immerzu, überall und kostenlos durchführen. Dadurch eignen sie sich gut für diejenigen, die kein Fitnessstudio besuchen können oder wollen. Da die Übungen immer viele Muskelpartien beanspruchen und ganze Bewegungsabläufe beinhalten, werden nicht nur die einzelnen Muskeln gestärkt, sondern auch das Zusammenspiel und die Effizienz der einzelnen Körperregionen trainiert. Es kommt seltener zu muskulären Dysbalancen als bei herkömmlichem Krafttraining. BWE werden oft kritisiert, weil „nur“ der eigene Körper als Widerstand dient, was angeblich zu einer Trainingsstagnation ab einem bestimmten Level führt. Befürworter von Eigengewichtübungen entgegnen dem, dass man die Schwierigkeit fast beliebig erhöhen kann, indem man eine Übung absichtlich erschwert. Zum Beispiel kann man statt einer normalen Liegestütz einhändige Liegestütze, Handstandliegestütze oder Liegestütze mit erhöhtem Beinniveau durchführen, was den Widerstand erheblich erhöht. So kann die Trainingsintensität dynamisch reguliert werden, um nicht nur im Kraftausdauerbereich, sondern auch im Maximalkraftbereich zu trainieren. Grundlagen zum Body Weight Exercises (BWE) Training Ein BWE Training sollte alle fünf Grundübungen beinhalten. Für jede Übung gibt es immer eine Gegenübung. Nur so wird der ganze Körper beansprucht und Dysbalancen vermieden. Für mehr Abwechslung, kann man pro Muskelgruppe noch eine Zusatzübung dazunehmen. Zum Beispiel für Kniebeugen noch Ausfallschritte. Als Gegenübung für Liegestütze werden Dips oder enge Liegestütze absolviert. Für breite Klimmzüge noch enge Klimmzüge. Für Crunches noch die isometrische Blank. Und so weiter, und so fort. Das gilt es beim BWE Training zu beachten Die jeweiligen Übungen sollten beide im etwa gleichen Wiederholungsbereich sein. Vor dem Training kurz Aufwärmen (Jumping Jacks, Burpees, Mountain Climbers, Springseil). Schwere Übungen vor den leichten Übungen. Bei vielen Übungen Satztraining = Übung mit 2-3 Sätzen abschliessen und dann zur nächsten. Bei wenig Übungen ist auch ein Zirkeltraining möglich = Pro Übung 1 Satz und direkt zur nächsten Übung. Dafür mehrere Durchgänge. Pro Übung 2-3 Sätze. Soviele Wiederholungen wie möglich, aber nicht bis zum Muskelversagen gehen. Zwischen den Sätzen und Übungen kurze Pausen. Ein Training sollte maximal 60 Minuten dauern. 1 bis 2 Trainings pro Woche reichen aus. Kommt aber auch darauf an, wieviel Zeit und Regeneration zur Verfügung stehen. Eigengewichtübungen bzw. Body Weight Exercices eignen sich besonders für Fitness und Kraftsport Einsteiger, da die Trainingsbelastung nicht so intensiv ist wie bei anderen Trainingsmethoden. Daher kann der Körper auf die Belastungen besser reagieren und Krafausdauer aufbauen, bevor man zu Übungen an Hanteln und Geräten übergeht. Die Vorteile eines BWE Training Schulung der funktionellen Kraft intermuskuläre Koordination wird geschult Komplexübungen – mehrere Muskelgruppen beteiligt geringe bis gar keine Kosten fast überall möglich Körpergefühl nimmt zu kaum Ausrüstung nötig realtiv natürliche Bewegungsabläufe Die Nachteile eines BWE Training Körpergewicht und Kraftzuwachs nicht proportional zum Teil schwierig zu erlernen häufig hohe Wiederholungszahlen à nur Ausdauer, kaum Maximalkraft etc. Es gibt drei Hauptübungen bei dem BWE Training… Kniebeugen, Klimmzüge und Liegestütz. Zwar gibt es noch eine Menge weitere Übungen, doch Variationen der o.g. Hauptübungen bilden den Grundstein der Trainingslehre. Viel Spaß und Erfolg beim Training! Viele Grüße Tobias Fendt Homepage: www.Muskel-Guide.de


Diese Seite über "Wie Sie ein effektives Muskelaufbau und Sixpack Training ohne Geräte absolvieren" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Fallschirmspringen als Gesch...
    von Wilhelmus am 23.04.2010
 » diedruckerei.de punktet bei ...
    von druckerei am 27.04.2010
 » Grundlagen einer richtigen E...
    von muskelguide am 26.04.2010
 » Joggen für Einsteiger 1/4 - ...
    von muskelguide am 29.04.2010
 » Abnehmen mit Sport und Nahru...
    von Fitness am 28.04.2010
 » Wetten zur Weltmeisterschaft
    von sporty am 07.05.2010
 » Top-Marken zu günstigen Prei...
    von dfranke580 am 10.05.2010
 » Spannende WM 2010 Wetten
    von Chuck am 11.05.2010
 » Wetten zur Weltmeisterschaft
    von sporty am 13.05.2010
 » Wie man die richtige Tischte...
    von Robert Hartl am 12.05.2010
 » Bodybuilding - durch Willens...
    von jtseo am 10.06.2010
 » Die Bedeutung des Sports
    von kev2602 am 10.06.2010
 » Verzichten Sie auf eine Diät!
    von muskelguide am 05.06.2010
 » Betting World Cup, die WM de...
    von sporty am 03.06.2010
 » Muskelaufbau und Sixpack mit...
    von muskelguide am 24.05.2010
 » Joggen für Einsteiger 2/4 - ...
    von muskelguide am 09.06.2010
 » Günstige Fan-Artikel bei Tri...
    von Trikot-Shop24 am 24.05.2010
 » Der deutschen Nationalmannsc...
    von TelegrammDirekt am 08.06.2010
 » Der passende Trainingsplan f...
    von nico123 am 31.05.2010
 » Eiweiß kann als Nahrungsergä...
    von jtseo am 31.05.2010
 » Ohne Aufwärmen kein sicheres...
    von jtseo am 23.06.2010
 » Sportnahrung als sinnvolle N...
    von Fittomaxx am 17.06.2010
 » Erfolgreich im Kraftsport mi...
    von jtseo am 17.06.2010
 » Ein interessanter Überblick ...
    von eviwerner am 24.06.2010
 » Übergewicht - Abnehmen und K...
    von diegutefee am 17.07.2010
 » Joggen für Einsteiger 3/4 - ...
    von muskelguide am 04.07.2010
 » Serum A für Sport und Regene...
    von maxxximu am 05.07.2010
 » Bodybuilding Shop ermöglicht...
    von jtseo am 05.07.2010
 » Endlich wieder Sommer - Zeit...
    von jtseo am 09.07.2010
 » Der Fitness Shop für den All...
    von Carmen am 19.07.2010
 » Fett verbrennen und schnell ...
    von kily25 am 22.07.2010
 » Die nächste Fußball Weltmeis...
    von xa444 am 23.07.2010
 » Sportwetten - Mit etwas Glüc...
    von Teazy am 01.08.2010
 » Der Berlin-Marathon ist Welt...
    von 4Waende am 26.07.2010
 » Aufwärmen vor dem Sport schü...
    von jtseo am 27.07.2010
 » Bodybuilding - entweder man ...
    von jtseo am 28.07.2010
 » Bei welchem Buchmacher im Fu...
    von sporty am 26.07.2010
 » Rascher Muskelaufbau
    von Blank am 30.07.2010
 » Große Auswahl an Pokalen
    von Teazy am 31.07.2010
 » Warum Bodybuilding?
    von Bodybuilding am 30.07.2010
 » Tischtennis im eigenen Heim
    von Teazy am 01.08.2010
 » Fahrrad fahren wie die Profis
    von jtseo am 03.08.2010
 » Informationen rund um Fitnes...
    von jtseo am 09.08.2010
 » Dauerhaft abnehmen - Was kla...
    von kily25 am 15.08.2010
 » Fit bleiben und Krankheiten ...
    von Amantiro-Steve am 17.08.2010
 » Eiweiss unterstützt gezielt ...
    von jtseo am 24.08.2010
 » Muskelaufbau Ernährung währe...
    von muskelguide am 31.08.2010
 » Sportlich im Sommer
    von filou am 06.09.2010
 » Was ist eigentlich Rad Polo?
    von filou am 03.09.2010



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
``, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.