Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Sport » Sport 7 » 

Übergewicht: Abnehmen durch Krafttraining - Die nackte Wahrheit

Ads


Über zwei Drittel aller Mitteleuropäer klagen über lästige Pfunde. Einen sportlichen Körper mit beeindruckender Strandfigur zu formen, ist jedoch nicht gerade leicht. Hätte sonst nicht jeder einen solchen Traumkörper?

Permanent werden neue Produkte, Formeln, Pillen oder Techniken auf den Markt geworfen, die allesamt einen schlanken und fitten Körper versprechen. Gerade durch die unterschiedlichen Philosophien der Anbieter herrscht unter den Abnehm- und Trainingswilligen ziemlich viel Verunsicherung.

Um wirklich mit Erfolg seinen Körper zu formen – sei es Hüft- oder Bauchspeck loswerden oder der Aufbau von Muskelmasse – sollte man sich als erstes über einige grundsätzliche Körpervorgänge bewusst sein.

Ganz gleich wie Ihr Körper im Moment aussieht oder wie Ihr Trainingsziel sein mag: Wenn Sie Ihrem Körper weniger Kalorien (Energie) zuführen, als Sie verbrauchen, werden Sie Ihr Körpergewicht reduzieren, da die Fettspeicherung gehemmt wird.

Wenn jedoch ein Kalorienplus vorliegt und Sie gleichzeitig effizientes Muskeltraining betreiben, werden Sie Ihre Muskulatur stärken und abhängig vom Belastungsgrad Muskelmasse aufbauen bzw. Ihre Muskeln stärken.

Doch was hat Krafttraining mit Fettverbrennung zu tun? Die Antwort: sehr viel!

Eine gestärkte und gut ausgebildete Muskulatur erschwert die Speicherung von Fett. Ihr Stoffwechsel wird dabei so optimiert, dass

  • Sie mehr essen können, bevor Sie überhaupt Fett ansetzen,
  • Sie bei allen Bewegungsabläufen schneller Fett verbrennen
  • Gesunde Nahrungsmittel noch gesünder sind, da ihre Inhaltsstoffe schneller und effektiver an ihren Bestimmungsort befördert werden,
  • Ihrem Körper mehr Energie zur Verfügung steht, da diese aus den Muskeln gewonnen wird anstatt aus Fettzellen,
  • Giftstoffe besser aus Ihrem Körper gefiltert werden, Sie dadurch seltener krank werden,
  • Ihr Körper Ihnen kleine Unachtsamkeiten, wie Zucker, schlechte Fette oder verarbeitete Nahrungsmittel verzeiht, ohne Fettpolster anzulegen.

Ganz gleich, wo sich Ihre Fettpolster befinden: durch das Training der Muskulatur werden Sie Ihr Fett schneller los. Natürlich gibt es auch hier einige Halbwahrheiten und Irrglauben, wie z. B. dass Fettzellen in Muskelzellen umwandelbar wären oder, dass man lokale Fettpolster, wie Hüftspeck oder Bauchfett mit bestimmten Übungen bekämpfen könne.

Durch ein ähnliches Labyrinth werden wir als Konsumenten in Bezug auf die Ernährung getrieben. Von FDH-Diät über Null-Diät bis hin zur Punkte-Diät und zahllosen anderen, stehen hunderte von Strategien zur Verfügung, die alle einen erheblichen Fehler haben:

Sie sind zeitlich begrenzt!

Der Körper wird dabei fast immer für einen bestimmten Zeitraum einem Nährstoffmangel bzw. einseitiger Ernährung ausgesetzt. Dass der Körper sich nach Ablauf dieser Frist wehrt und schnellstmöglich versucht, den Mangel durch Fettspeicherung auszugleichen, ist die absehbare Auswirkung.

Sie können sich hier eine einfache Eselsbrücke bauen:

Jedes Programm, welches für die Verbrennung von Fett designt ist und den Begriff "Diät" in sich trägt, bietet keinen dauerhaften Erfolg – Fett-Bumerang garantiert!

Verbannen Sie also das Wort "Diät" aus Ihrem Sprachgebrauch. Das magische Zauberwort kann nur "Dauerhafte Ernährungsumstellung" heißen. In Kombination mit einem gesunden Tagesablauf sowie einem beständigen Sportprogramm erzielen Sie die besten Resultate.

Auch wenn Sie den Aufbau der Muskulatur anstreben, müssen Sie einen harmonisichen Ernährungsplan verfolgen. Hier unterscheiden Sie lediglich zwischen den Trainingszielen Aufbauphase (Kalorienplus) und Definitionsphase (Kaloriendefizit).

Sie möchten Ihre Fettpolster loswerden, Ihre Muskeln trainieren bzw. aufbauen oder am liebsten alles gleichzeitig? Klasse, in jedem Falle brauchen Sie eine ausgeglichene Ernährungsweise, um Ihre Erfolgschancen zu gewährleisten.

Ihr Körper braucht neben Kohlenhydraten unbedingt Proteine und gute Fette. Der Mangel an nur einem dieser Elemente würde all Ihre Aussichten auf Erfolg zunichte machen. Der großzügige Konsum von Wasser ist selbstverständlich Grundvoraussetzung.

Zum Schluss noch einen Trugschluss widerlegt: Es gibt KEIN Lebensmittel, dass Fett verbrennt! Fett verbrennen Sie durch den Verbrauch von Energie (Sport & Bewegung) und der Fettspeicherung beugen Sie vor, indem Sie kalorienarme (jedoch nährstoffreiche) Lebensmittel konsumieren.



Diese Seite über "Übergewicht: Abnehmen durch Krafttraining - Die nackte Wahrheit" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Fallschirmspringen als Gesch...
    von Wilhelmus am 23.04.2010
 » diedruckerei.de punktet bei ...
    von druckerei am 27.04.2010
 » Grundlagen einer richtigen E...
    von muskelguide am 26.04.2010
 » Joggen für Einsteiger 1/4 - ...
    von muskelguide am 29.04.2010
 » Abnehmen mit Sport und Nahru...
    von Fitness am 28.04.2010
 » Wetten zur Weltmeisterschaft
    von sporty am 07.05.2010
 » Top-Marken zu günstigen Prei...
    von dfranke580 am 10.05.2010
 » Spannende WM 2010 Wetten
    von Chuck am 11.05.2010
 » Wetten zur Weltmeisterschaft
    von sporty am 13.05.2010
 » Wie man die richtige Tischte...
    von Robert Hartl am 12.05.2010
 » Bodybuilding - durch Willens...
    von jtseo am 10.06.2010
 » Die Bedeutung des Sports
    von kev2602 am 10.06.2010
 » Verzichten Sie auf eine Diät!
    von muskelguide am 05.06.2010
 » Betting World Cup, die WM de...
    von sporty am 03.06.2010
 » Muskelaufbau und Sixpack mit...
    von muskelguide am 24.05.2010
 » Joggen für Einsteiger 2/4 - ...
    von muskelguide am 09.06.2010
 » Günstige Fan-Artikel bei Tri...
    von Trikot-Shop24 am 24.05.2010
 » Der deutschen Nationalmannsc...
    von TelegrammDirekt am 08.06.2010
 » Der passende Trainingsplan f...
    von nico123 am 31.05.2010
 » Eiweiß kann als Nahrungsergä...
    von jtseo am 31.05.2010
 » Ohne Aufwärmen kein sicheres...
    von jtseo am 23.06.2010
 » Sportnahrung als sinnvolle N...
    von Fittomaxx am 17.06.2010
 » Erfolgreich im Kraftsport mi...
    von jtseo am 17.06.2010
 » Ein interessanter Überblick ...
    von eviwerner am 24.06.2010
 » Übergewicht - Abnehmen und K...
    von diegutefee am 17.07.2010
 » Joggen für Einsteiger 3/4 - ...
    von muskelguide am 04.07.2010
 » Serum A für Sport und Regene...
    von maxxximu am 05.07.2010
 » Bodybuilding Shop ermöglicht...
    von jtseo am 05.07.2010
 » Endlich wieder Sommer - Zeit...
    von jtseo am 09.07.2010
 » Der Fitness Shop für den All...
    von Carmen am 19.07.2010
 » Fett verbrennen und schnell ...
    von kily25 am 22.07.2010
 » Die nächste Fußball Weltmeis...
    von xa444 am 23.07.2010
 » Sportwetten - Mit etwas Glüc...
    von Teazy am 01.08.2010
 » Der Berlin-Marathon ist Welt...
    von 4Waende am 26.07.2010
 » Aufwärmen vor dem Sport schü...
    von jtseo am 27.07.2010
 » Bodybuilding - entweder man ...
    von jtseo am 28.07.2010
 » Bei welchem Buchmacher im Fu...
    von sporty am 26.07.2010
 » Rascher Muskelaufbau
    von Blank am 30.07.2010
 » Große Auswahl an Pokalen
    von Teazy am 31.07.2010
 » Warum Bodybuilding?
    von Bodybuilding am 30.07.2010
 » Tischtennis im eigenen Heim
    von Teazy am 01.08.2010
 » Fahrrad fahren wie die Profis
    von jtseo am 03.08.2010
 » Informationen rund um Fitnes...
    von jtseo am 09.08.2010
 » Dauerhaft abnehmen - Was kla...
    von kily25 am 15.08.2010
 » Fit bleiben und Krankheiten ...
    von Amantiro-Steve am 17.08.2010
 » Eiweiss unterstützt gezielt ...
    von jtseo am 24.08.2010
 » Muskelaufbau Ernährung währe...
    von muskelguide am 31.08.2010
 » Sportlich im Sommer
    von filou am 06.09.2010
 » Was ist eigentlich Rad Polo?
    von filou am 03.09.2010



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
``, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.