Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Sport » 

Whey Protein dient Sportlern als perfekte Eiweißquelle

Ads

War eine Nahrungsergänzung mit Whey Protein vor Jahren nur im Profi – und Leistungssport populär, so ist Eiweiß als Sportnahrung mittlerweile auch im Breiten- und Hobbysport Gang und Gäbe. Das wohl bekannteste Produkt ist das Whey Protein,auch bekannt als Molkenprotein. Ursprünglich war es das Abfallprodukt beim Herstellungsprozess von Käse. Doch schnell erkannte man den hohen Wert, den das Whey Protein als eine der hochwertigsten Eiweißquellen hat. Es zeichnet sich durch eine sehr hohe biologische Wertigkeit aus. Die biologische Wertigkeit eines Lebensmittels beschreibt, wie gut der Körper, die in der Nahrung enthaltenen Nährstoffe, verarbeiten kann. Ein klassisches Whey Protein verfügt über einen Eiweißanteil von ca. 80%. Doch warum greifen gerade Sportler vor allem nach dem Sport so gerne zum Whey Protein? Dazu muss man Wissen, welche Auswirkungen körperliche Belastungen auf den Körper haben. Durch regelmäßigen Sport erhöht sich der Nährstoffbedarf im Körper. Vor allem Eiweiß wird benötigt, da es der körpereigene Baustoff Nummer 1 ist. Beim Sport oder anderen körperlichen Belastungen wird nach und nach der Aminosäurenpool im Blut angezapft, um die Muskulatur zu versorgen. Dieser Aminosäurenvorrat ist allerdings nicht unendlich und kann während intensiver Einheiten komplett geleert werden. Die Folge können Leistungseinbrüche und Ermüdungserscheinungen sein. Führt man dem Körper die notwendigen Aminosäuren in Form von Eiweiß nicht zu, kann das Muskelabbauprozesse zur Folge haben. Gerade für Kraftsportler ein Horrorszenario. Also greift man vor allem nach dem Sport zum Whey Protein, um den Körper schnellstmöglich mit Aminosäuren zu versorgen. Das es dabei einen extrem hohen Anteil an den essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin hat, die der Körper nicht selbst produzieren kann, macht es nur noch wertvoller. Da das Whey Protein aus kurzkettigen Proteinpeptiden besteht, die vom Körper schnell resorbiert werden können, steht das Eiweiß dem Körper innerhalb von 30 Minuten nach der Einnahme zur Verfügung. Dadurch werden Muskelabbauprozesse gestoppt und im Gegenzug die Proteinsynthese angeregt, welche den Muskelaufbau fördert. Mittlerweile greifen aber nicht nur Sportler zum eiweißreichen und gleichzeitig kalorienarmen Getränk, sondern auch Nicht-Sportler nutzen, gerade während einer Diät, Eiweißprodukte immer häufiger als Mahlzeitenersatz. So stellen sich auch in einer Diät sicher, dass ihr Körper mit genügend Eiweiß versorgt ist. Mittlerweile gibt es nicht nur das klassische Whey Protein nicht nur in unzählig verschiedenen Geschmacksrichtungen sondern auch in unterschiedlicher Zusammensetzung. So kann man zwischen Whey als Konzentrat, Isolat und Hydrolysat wählen. Die unterschiedlichen Formen unterscheiden sich auf verschiedenen Ebenen. Zum einen unterscheiden sich die Herstellungsprozesse deutlich voneinander, was sich im Anschluss auch im Preis bemerkbar macht, außerdem unterscheidet sich der Eiweißgehalt deutlich. So können Whey Produkte einen Eiweißanteil von bis zu 96% aufweisen.


Diese Seite über "Whey Protein dient Sportlern als perfekte Eiweißquelle " drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Spieltag der Extreme - Wettq...
    von h2l am 14.10.2014
 » Spanien - Barca gegen Atletico
    von h2l am 09.01.2015
 » Champions League - Enge Quot...
    von h2l am 19.05.2014
 » Formel 1 in Kanada - Wettquo...
    von h2l am 04.06.2014
 » Whey Protein - Das Eiweiss m...
    von dude791 am 17.06.2014
 » Tour de France - Wettquotenv...
    von h2l am 30.06.2014
 » Heimrennen am Hockenheimring...
    von h2l am 16.07.2014
 » Whey Protein - Der beste Bau...
    von Fitness_Monk am 30.07.2014
 » MotoGP - Wettquotenvergleich...
    von h2l am 04.08.2014
 » Formel 1 - Wettquoten für Monza
    von h2l am 03.09.2014
 » Das Sportstudium - Weitreich...
    von mczerner am 09.09.2014
 » Tipps und Hinweise zur Benut...
    von SchneiderFern am 10.09.2014
 » Fußball-Bundesliga - Nagelpr...
    von h2l am 04.11.2014
 » NFL - Die Play-offs winken
    von h2l am 28.11.2014
 » Funsport Kitesurfen - für je...
    von Kitekris am 12.01.2015
 » Ski-Weltmeisterschaften in V...
    von h2l am 29.01.2015
 » Die Eishockey WM 2015 in Tsc...
    von Sportfreak am 13.03.2015
 » Personal Training als Weg zu...
    von happy am 05.05.2015
 » Core Fit Rebounding - Fit wi...
    von schendera am 10.06.2015
 » Den Matsch genießen
    von happy am 29.01.2016
 » Outdoor Bootcamps in München
    von happy am 07.01.2016
 » Die Schnorchelmaske Easybrea...
    von waqhil am 20.04.2016
 » Laufschuhe im Test
    von dimmy123 am 04.01.2017
 » Kinderhelm Test - Schutz für...
    von Denjo am 16.11.2016
 » Hometrainer im Test
    von Hometrainer am 26.04.2016
 » Worauf ist beim Skischuhkauf...
    von Blume8189 am 22.09.2016
 » Was ist Sling Training?
    von Stefan.frueh am 23.05.2016
 » Rudergeräte im Test - So eff...
    von leos am 27.05.2016
 » Hometrainer Test - Der große...
    von Hometrainer Tes am 12.06.2016
 » Proteinshakes im Sport als s...
    von schescher am 13.06.2016
 » Vier Tipps für bessere Knieb...
    von greggor am 23.08.2016
 » Gestaltung des Laufbandtrainings
    von Melina am 04.07.2016
 » Wie kann man mit Krafttraini...
    von Fitness Experte am 18.07.2016
 » Wie man mit Knieschonern bei...
    von Tim997 am 01.08.2016
 » Kinderleicht Sport in den Al...
    von Daniel1988 am 10.08.2016



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
``, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.