Aktienclub und Investmentclub
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Wirtschaft » Wirtschaft 2 » Aktienclub und Investmentclub

Aktienclub und Investmentclub

Ads

Wer hat nicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt, an der Börse zu spekulieren, doch den Wunsch, mit einem Blick auf das eigene Ersparte, schnell wieder aufgegeben. So ging es auch im Jahre 1898 dem Farmer Brooks, in Texas, der dann jedoch die Idee hatte, mit Freunden, Nachbarn und Familie einen Club zu gründen, zwecks Geldvermehrung und zwar durch Aktivitäten an der Börse. So wurde der erste Aktienclub gegründet. Diese Idee breitete sich weltweit aus, und auch heute noch entstehen immer wieder kleine, private Investment- oder Aktienclubs.

Unterschieden wird zwischen einem regionalen und einem überregionalen Aktienclub. Ein regionaler Aktienclub, der auch Investment Club genannt wird, ist also eine Anlegergemeinschaft, die gemeinsam ihr Geld anlegt und verwaltet. Die Rechtsform für diesen Aktienclub ist eine „Gesellschaft bürgerlichen Rechts“ (GbR).

Solch ein Club hat für Kleinanleger viele Vorteile. So können sie durch das Zusammenlegen ihres Kapitals eine Gesamtsumme erreichen, die es ihnen ermöglicht, viele Aktien zu erwerben, um dadurch eine relativ risikoarme Streuung ihres Depots zu erzielen. Allein wäre jeder Kleinanleger wahrscheinlich nicht dazu imstande. Auch sparen sie erhebliche Bankgebühren ein. Diese kleinen Aktienclubs treffen sich oft auf privater Ebene, um die Lage am Aktienmark zu besprechen, Informationen auszutauschen, Strategien zu entwickeln und Spaß bei alledem zu haben. Wer in solch einen Aktienclub einsteigen möchte, muss sich mit einer Kapitaleinlage von 300 Euro und einem Sparvertrag mit monatlichen Abzahlungen von mindestens 30 Euro, daran beteiligen.

Wenn solch ein Investment Club die Mitgliederzahl von 50 überschreitet oder mehr als 500.000 Euro Kapital im Depot sind, fordert der Gesetzgeber vom Investment Club eine Zulassung als Finanzdienstleister und zwar durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Diese Forderung soll die Mitglieder und Anleger besonders schützen. Solch ein überregionaler Investmentclub arbeitet auf der Grundlage eines Gesellschaftervertrages, der von allen Gesellschaftern (Mitgliedern) unterschrieben werden muss. Für den Investment Club gibt es ganz konkrete Satzungen, in denen alle Daten, Informationen und Eventualitäten festgelegt sind. Schriftliche Informationen erhalten die Gesellschafter meistens einmal im Monat.

Wenn das gemeinsame Aktiendepot Gewinne einfährt, erhöht sich der Wert des Depots um diese Summe. Das ist auch so, wenn Firmen Dividenden ausschütten oder Zinsen vergütet werden. Ganz egal was mit dem investierten Kapital geschieht, alle Anleger sind an den Gewinnen, und natürlich auch an den Verlusten beteiligt. Deshalb ist es in einem Aktien- oder Investment Club auch wünschenswert und wichtig, dass sich Anleger an den zu treffenden Anlageentscheidungen beteiligen.

Wer Mitglied in einem Aktienclub oder einem Investmentclub werden möchte, kann sich im Internet ausführlich darüber informieren. Viele Investmentclubs suchen ihre Mitglieder nur übers Internet, da auf diese Weise auf teure Werbung verzichtet werden kann. Auch kann der Interessierte einen Blick auf die prozentuale Entwicklung des Depots werfen. Auf jeden Fall sollte sich jeder, der Gesellschafter werden möchte, einen möglichst genauen Überblick über die derzeitigen regionalen und überregionalen Investmentclubs verschaffen.


Diese Seite über "Aktienclub und Investmentclub" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Frachtenbörsen und Laderaumb...
    von Johann Hackl am 15.07.2006
 » Tagesgeldkonto als Geldanlage
    von peterleh am 12.08.2006
 » Das Girokonto – moderner Beg...
    von ErwinRommel am 06.09.2006
 » Der Investor Warren Buffet
    von Markuse am 19.09.2006
 » Informationen zum Girokonto
    von ErwinRommel am 03.10.2006
 » Sichere Geldanlage in der he...
    von ErwinRommel am 03.10.2006
 » Das Girokonto und seine Kosten
    von ErwinRommel am 04.10.2006
 » Rund um die Kreditkarte
    von ErwinRommel am 04.10.2006
 » Investmentfonds richtig verw...
    von ErwinRommel am 07.10.2006
 » Girokonten bei Filialbanken ...
    von dfranke580 am 07.10.2006
 » Tagesgeldkonten vergleichen
    von dfranke580 am 07.10.2006
 » Warum sich Kreditkartenzahlu...
    von financer am 10.10.2006
 » Verlockende Angebote zum Gir...
    von financer am 23.10.2006
 » Postwandel
    von costsp am 26.10.2006
 » Der Durchschnittskosten-Effe...
    von Wolffm am 27.10.2006
 » Inflation - Wie sich die Inf...
    von Mitch am 01.11.2006
 » Bargeld war gestern- Kreditk...
    von affaires am 27.11.2006
 » Erfolgreich anlegen in Super...
    von creative24 am 14.12.2006
 » Logistik - ein Wachstumsmark...
    von mstoeckler am 16.12.2006
 » Fundraising
    von warning24 am 19.12.2006
 » Content Music-Mit Emotionen ...
    von puppl29 am 22.12.2006
 » Erlebnisorientiertes Marketing
    von puppl29 am 28.12.2006
 » Eine gute Rendite mit Schiff...
    von Pikay am 02.01.2007
 » Wie die richtigen Handwerker...
    von order4you am 09.01.2007
 » Warum die meisten Anleger be...
    von Frank Arndt am 09.01.2007
 » Käufern helfen Käufern
    von Rucksack-Center am 10.01.2007
 » Steuerfinanzierte Rente zum ...
    von Frank Arndt am 11.01.2007
 » Das Informatikjahr 2006 - Be...
    von areer am 21.01.2007
 » Kreditkarten. Alternativen f...
    von polloy am 27.01.2007
 » Geschenkideen zum Geburtstag
    von Sebby am 04.02.2007
 » Tagesgeld Information
    von patrickswelt am 19.02.2007
 » Gefährliche Abgeltungssteuer...
    von Frank Arndt am 26.02.2007
 » Sichere Geldanlage – das Tag...
    von Pikay am 25.02.2007
 » e-Commerce Richtlinie im Übe...
    von brown am 20.03.2007
 » Aufgaben und Bedeutung der S...
    von marle am 21.03.2007
 » Geschlossene Fonds
    von Rdata am 24.03.2007
 » Das Fertighaus ist bei viele...
    von H. Wiedow am 27.03.2007
 » Wie arbeitet eigentlich ein ...
    von yari am 28.03.2007
 » Anlegen in Rentenfonds
    von max paul am 29.03.2007
 » Auswahl von Geldanlagen
    von BoB am 30.03.2007
 » Aktienclub und Investmentclu...
    von Mitch am 07.04.2007
 » Aktienclub und Investmentclub
    von Mitch am 12.04.2007
 » Gewerbefinanzierung - Herzbl...
    von Mabre am 12.04.2007
 » Fonds – Ökofonds
    von Spyro am 14.04.2007
 » Das Tagesgeldkonto
    von Wini am 18.04.2007
 » Kurierdienste und Speditionen
    von Spyro am 25.04.2007
 » Tagesgeld Vergleich
    von vc24 am 26.04.2007
 » Zahnformen bei einer Metallk...
    von meyermetall am 30.04.2007
 » Tagesgeldkonten
    von tobberich am 07.05.2007



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Aktienclub und Investmentclub`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.