Ernährungswissenschaftler müssen die Spreu vom Weizen trennen
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Business » Business 2 » Ernährungswissenschaftler müssen die Spreu vom Weizen trennen

Viele Anbieter von Praktikums- und Hospitationsplätzen genügen nicht den Anforderungen!

Ads

Praktika und Hospitationen können die Berufschancen von Ernährungswissenschaftlern nur deutlich verbessern, wenn die Angebote qualitativ hochwertig sind, betont heute Medizinpublizist Sven-David Müller-Nothmann vom Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik.

Bei Praktikum und Hospitation müssen die Bewerber die Spreu vom Weizen trennen: Wichtig für den Bewerber ist es, ob im Praktikumsbetrieb langjährig berufserfahrene Mitarbeiter vorhanden sind. Bei Vereinen ist das oft nicht der Fall und dann bleibt das Praktikum natürlich ohne messbaren sinnvollen Effekt für den Absolventen. Im Gegenteil: Er bekommt nur lückenhafte Informationen, erlernt unprofessionelle Handlungsweisen, die zu schlechten Ergebnissen führen. Gerade eine Hospitation, die häufig ein halbes Jahr oder sogar länger dauert, muss zu einer wirklichen Erweiterung der Kenntnisse führen. Bei angesehenen Organisationen oder Firmen durchgeführte Praktika erhöhen tatsächlich die Qualifikation und damit die Aussicht auf eine Anstellung.

 

Leider ist es inzwischen auch bei Firmen im Ernährungsbereich nicht selten, dass sie feste Stellen einsparen und durch kostenlose Praktikanten ersetzen. Grundsätzlich sollten sich Praktikanten erkundigen, wer die Betreuung und Ausbildung übernimmt und welche Qualifikation diese Person hat. Gegebenenfalls sollten Ernährungswissenschaftler Angebote ablehnen, wenn die Praktikums-Betreuung durch kaum berufserfahrene Mitarbeiter geschieht. Das Praktikum sollte einen höheren Anspruch erfüllen als das Erhalten eines Nachweises. Wie sollen beispielsweise Ernährungswissenschaftler/innen, die keinerlei Weiterbildung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit absolviert haben, einen Praktikanten in diesem Bereich trainieren oder ihm zumindest etwas beibringen, hinterfragt Müller-Nothmann kritisch. Aber gerade im Bereich Marketing sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit suchen Vereine und Unternehmen die Möglichkeit, durch Praktikanten und Hospitanten finanzielle Ressourcen einzusparen.

 

Während des Praktikums müssen die Absolventen die Möglichkeit bekommen, im Studium erlangte Kenntnisse in der Praxis anhand konkreter Aufgaben umzusetzen. Dafür ist die Betreuung durch auf dieses Thema spezialisierte Mitarbeiter notwendig. Ich habe von meinen Praktikanten und Trainees immer bedingungsloses Engagement sowie Lern- und Kritikfähigkeit eingefordert, erklärt Sven-David Müller-Nothmann. Traurig ist dabei, dass die meisten Verbände und Unternehmen ihren Praktikanten heute abverlangen, dass sie ihre Praktika kostenlos absolvieren. Das ist umso weniger tragbar, wenn die Praktikanten in den normalen Arbeitsablauf eingebunden sind und praktisch als billige oder sogar kostenlose Mitarbeiter „missbraucht“ werden. Der Praktikant sollte immer darauf bestehen, konkrete eigene Aufgaben zugeteilt zu bekommen, die die im jeweiligen Bereich berufserfahrenen Mitarbeiter betreuen. Zudem sollten die Tätigkeiten nach außen sichtbar dem Praktikanten zugeordnet sein, um später die Stellenaussichten zu erhöhen. Besonders hohe Anforderungen sind an die Praktikums-Betreuer zu stellen: Gute Ausbildung, viel Berufserfahrung und natürlich ein pädagogisches Geschick. Wer nur eine kurze Berufserfahrung von weniger als drei Jahren hat, hat auch nicht das Recht, sein Unwissen an Praktikanten weiterzugeben, stellt Müller-Nothmann klar. Aber das sollte eigentlich selbstverständlich sein. In jedem Falle sollten die Bewerber fragen, ob bisherige Absolventen nach ihrem Praktikum einen Arbeitsplatz gefunden haben. Wenn das nicht der Fall ist, stellt das die Sinnhaftigkeit eines Praktikums in diesem Betrieb in Frage. Weitere Informationen sowie Empfehlungen zu Praktika und Hospitationen erteilt Sven-David Müller-Nothmann per E-Mail info@svendaivdmueller.de.

 

Das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Köln widmet sich insbesondere der individuellen Ernährungsberatung und betreibt wissenschaftlich begründete publikumsorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Ernährung, Prävention und Diätetik. Der bekannte Medizinpublizist Sven-David Müller-Nothmann leitet das ZEK.

 

Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Müller-Nothmann, Gotenring 37, 50679 Köln-Deutz, 0177-2353525, http://www.svendavidmueller.de.




Diese Seite über "Viele Anbieter von Praktikums- und Hospitationsplätzen genügen nicht den Anforderungen!" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Psychologische Coaching Ausb...
    von Chaot am 18.06.2006
 » Deckungsbeitragsrechnung zur...
    von ErwinRommel am 19.08.2006
 » Feuerwehrtechnik
    von highflyer am 22.08.2006
 » Boomendes Osteuropa
    von Markus am 22.08.2006
 » Aufgabe des Coachings im Unt...
    von Dirk De Souza am 24.08.2006
 » Der 3D Aufkleber als Werbemittel
    von Decalworld am 30.08.2006
 » Psychologische Betrachtung d...
    von jensos am 19.09.2006
 » Alte Röhrenradios-Oft längst...
    von Guido am 03.10.2006
 » NLP Coaching in der Personal...
    von rolfsöder am 04.10.2006
 » Performance Marketing als In...
    von bodo_jung am 12.10.2006
 » Coaching mit NLP in Manageme...
    von rolfsöder am 24.10.2006
 » Neue Führungsaufgabe?
    von rolfsöder am 07.11.2006
 » Werbegeschenke
    von presents4friend am 12.11.2006
 » Edelstahl im Internet vermarkten
    von Mike62 am 19.11.2006
 » Module eines Warenwirtschaft...
    von Tsun4mi am 27.11.2006
 » dtc.Fotoaufmass-H speziell f...
    von dtc am 26.12.2006
 » Verjüngen Sie Ihr Dach mit e...
    von jensos am 02.01.2007
 » Messschieber digital
    von dance am 12.01.2007
 » Ernährungswissenschaftler mü...
    von qualimedic am 23.01.2007
 » Kostenlose Promotion
    von Advertiseman am 26.01.2007
 » Revolution in der Ernährungs...
    von qualimedic am 29.01.2007
 » Die Vorteile einer Jobmesse ...
    von Birkner am 07.02.2007
 » Existenzgründung - wertvolle...
    von delpa am 12.06.2007
 » Die Neuerungen des BAfög-Ges...
    von a.reer am 26.02.2007
 » NLP in Vertrieb und Verkauf
    von rolfsöder am 12.03.2007
 » Feuerwerk an Silvester
    von zyndrom.de am 28.03.2007
 » Bruno Tatarelis - Ist Ihre V...
    von Rothenberg am 12.04.2007
 » Verbessern Sie Ihren Page Rank
    von Mabre am 17.04.2007
 » Wie wichtig ist das ebay sho...
    von nona dolize am 18.04.2007
 » Geld verdienen im Internet
    von infotexter am 09.05.2007
 » Headsets im Büro - schnurlos...
    von Rock.it am 14.05.2007
 » Public Relations für kleine ...
    von johannes am 21.05.2007
 » Guerilla-PR
    von mosch am 21.05.2007
 » Eventmanager, ein Beruf der ...
    von Gilles am 25.05.2007
 » Auf der Suche nach Linkpartner
    von konrad am 28.05.2007
 » Klare Arbeitsverhältnisse zu...
    von johannes am 30.05.2007
 » Ist der MBA sein Geld wert?
    von jochenmeyer am 31.05.2007
 » Detektei
    von ChrisHein am 03.06.2007
 » Feste Feiern aber richtig
    von ErwinRommel am 11.06.2007
 » Existenzgründung als GbR
    von delpa am 11.06.2007
 » Der Gründungszuschuss - Tipp...
    von delpa am 12.06.2007
 » Adressqualität und das CRM d...
    von GedysIntraWare am 22.06.2007
 » CRM Lotus Notes
    von infotexter am 26.06.2007
 » USB Stick Brillis und Design...
    von B.Maier am 28.06.2007
 » Wie Sie ein steigendes, wied...
    von erfolg07 am 29.06.2007
 » Firmenevents
    von Manou am 07.07.2007
 » Steinberg Armaturen
    von infotexter am 09.07.2007
 » PR Agentur - Aufgaben und Ge...
    von globalcom am 10.07.2007
 » Kartendrucker
    von Manou am 11.07.2007
 » mcs werbe & messebau Gmb...
    von bartahlomeus am 22.07.2007



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Ernährungswissenschaftler müssen die Spreu vom Weizen trennen`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.