Die Abgeltungsteuer ab dem 01.01.2009 - Wie kann man der Abgeltungssteuer entgegenwirken?
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Wirtschaft » Wirtschaft 5 » Die Abgeltungsteuer ab dem 01.01.2009 - Wie kann man der Abgeltungssteuer entgegenwirken?

Die Abgeltungsteuer ab dem 01.01.2009 – Wie kann man der Abgeltungssteuer entgegenwirken?

Ads

Die Bundesregierung hat am 06.07.2007 allen Menschen, die Einkünfte aus Kapitalvermögen erzielen, einen echten Schrecken versetzt. Im Zuge der so genannten "Unternehmensteuerreform" wurde an diesem Datum nämlich eine neue Steuer beschlossen, die so genannte Abgeltungsteuer. Die Abgeltungsteuer wird ab dem 01.01.2009 greifen und alle Einkünfte aus Kapitalvermögen (Ausnahmen: so genannte Altfälle (siehe unten) und geschlossene Fonds) betreffen.

Die Abgeltungsteuer wird neben den Zinsen, Dividenden, Aktienkursgewinnen und Erträgen aus Zertifikaten auch die Kurs- und Zinsgewinne aus Investmentfonds betreffen. Waren Erträge, die außerhalb der Spekulationsfrist von zwölf Monaten generiert wurden, bisher stets steuerfrei, wird auf diese Gewinne in Zukunft automatisch die Abgeltungsteuer erhoben werden.

Die Abgeltungsteuer beträgt pauschal 25%. Zu diesem Satz kommt noch der Solidaritätszuschlag und ggf. die Kirchensteuer hinzu - alles zusammen darf aber der Satz von 28% nicht überschritten werden. Die Abgeltungsteuer trifft vor allem jene Anleger besonders hart, die ihr Depot sehr aktiv managen, also bestimmte Depotteile stets den aktuellen Börsengegebenheiten anpassen. Wenn z.B. ein Anleger teile seines Depotbestandes veräußert, muss er auf die erzielten Gewinne Abgeltungsteuer bezahlen, es spielt dabei keine Rolle ob das Geld gleich wieder investiert wird oder nicht.

Gerade für langfristig orientiere Anleger gibt es jedoch ein sehr probates Mittel, die ab dem 01.01.2009 gültige Abgeltungsteuer zu umgehen - die Investition in Dach-, bzw. Dach-Hedgefonds. Dachfonds und Dach-Hedgefonds funktionieren grundsätzlich nach dem gleichen Prinzip, sie kaufen und verkaufen Investmentfonds, passen sich jeder Börsenlage an und versuchen so, für die Anleger möglichst hohe Gewinne zu erzielen.

Anleger, die vor dem 01.01.2009 ihr Geld in einen Dach- oder Dach-Hedgefonds investieren profitieren langfristig von der so genannten "Altfall" Regelung. Diese Regelung sieht vor, dass Erträge aus Investitionen, die vor dem 01.01.2009 getätigt wurden zu jederzeit frei von der Abgeltungsteuer beleiben. Voraussetzung für die Steuerfreiheit ist natürlich die Einhaltung der zwölfmonatigen Spekulationsfrist.

Das Fondsmanagement des Dach- oder Dach-Hedgefonds kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt Umschichtungen innerhalb des Fonds vornehmen ohne der Abgeltungsteuer zu unterliegen. Anleger mit langfristigen Orientierungen können also hier viele Jahre lang von dem Fehlen der Abgeltungsteuer profitieren und aufgrund der "Altfall"-Regelung sogar ihre Gewinne steuerfrei einnehmen.

Die Sauren Fonds-Service AG hat sich in den letzten als einer der besten Anbieter für personenbezogene Fondsanalysen auf dem deutschen Markt gemacht. Der Fondsmanager und seine individuellen Fähigkeiten stehen bei Sauren stets im Mittelpunkt der Betrachtung - die Erfolge geben Sauren recht.

Der Sauren Global Hedgefonds ist sehr breit gestreut und verfolgt verschiedene Anlagestrategien. Er ist als Basisinvestment geeignet und verfolgt eine Renditeerwartung von ca. 4-8% pro Jahr.

Der Dach-Hedgefonds Sauren Global Opportunities legt einen sehr hohen Wert auf einzelne Anlegeideen. Die Anlageerwartungen, aber auch das Risiko, fallen hier etwas höher als beim Sauren Global Hedgefonds aus.




Diese Seite über "Die Abgeltungsteuer ab dem 01.01.2009 – Wie kann man der Abgeltungssteuer entgegenwirken?" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Sicherheitsbeauftragter - ei...
    von Silverstar am 22.11.2007
 » Steuern werden bei uns nicht...
    von smoru am 22.11.2007
 » Mauersteine aus Granit
    von smoru am 24.11.2007
 » Warenwirtschaft
    von smoru am 25.11.2007
 » Optionsscheine handeln ist e...
    von samson am 25.11.2007
 » Baufinanzierungen über Inter...
    von samson am 26.11.2007
 » Die Garage - erweiterter Leb...
    von lambernd am 27.11.2007
 » INSM lud Professor Dr. Edmun...
    von Niki Bistricky am 30.11.2007
 » Für Unternehmen ist die IT-Z...
    von Boxster am 30.11.2007
 » Studienbeiträge müssen angeh...
    von Niki Bistricky am 02.12.2007
 » Karriereplanung oder wie man...
    von Bohlken5 am 04.12.2007
 » Begabungsanalyse im Rahmen d...
    von Bohlken5 am 04.12.2007
 » Was sind Hedge Fonds und wel...
    von Momo am 04.12.2007
 » fairvesta - ein deutscher Im...
    von Rothenberg am 04.12.2007
 » Ein freiberufliches Werbelek...
    von Arthur10 am 05.12.2007
 » Existenzgründung oder was ne...
    von Bohlken5 am 05.12.2007
 » Deutsch-Englisch Übersetzer ...
    von Julius am 05.12.2007
 » Schnell Geld verdienen im In...
    von smoru am 06.12.2007
 » Büroorganisation mit hochwer...
    von smoru am 06.12.2007
 » Die Selbstvermarktung ein wi...
    von Bohlken5 am 07.12.2007
 » Woher kommt die Bezeichnung ...
    von Eva D am 08.12.2007
 » Aktion Strom sparen - Deutsc...
    von Spyro am 11.12.2007
 » Ein kostenloses Girokonto sp...
    von viva am 11.12.2007
 » Die Kreditkarte für alle
    von zamum am 12.12.2007
 » Marketing - Die vier Grundpf...
    von robbe am 13.12.2007
 » Lukratives Tagesgeld - inner...
    von kathrin2807 am 15.12.2007
 » Speditionen - Aufgaben
    von Spyro am 17.12.2007
 » Klimakatastrophe, Wort des J...
    von Luise Bramstedt am 21.12.2007
 » Vorteile von Aktien
    von cyrus am 21.12.2007
 » Fonds und Abgeltungssteuer
    von Momo am 21.12.2007
 » Gründe für einen Testkauf
    von flown am 22.12.2007
 » Der Businessplan
    von ErwinRommel am 25.12.2007
 » Europaweite Frachtenbörse bi...
    von box24 am 25.12.2007
 » Reform von Beamten-Pensionen...
    von Franz am 29.12.2007
 » Mit gutem Kundenservice zu g...
    von StSp am 04.01.2008
 » Strom wechseln zu 'E Wie ein...
    von PPF am 04.01.2008
 » Schiffsfonds (Schiffsbeteili...
    von Schiffsfonds am 04.01.2008
 » Lanyard und Schlüsselbänder ...
    von identmarket am 11.01.2008
 » Direktmarketing
    von ErwinRommel am 11.01.2008
 » Die Abgeltungsteuer ab dem 0...
    von vspvsp am 14.01.2008
 » Schiffsbeteiligung als geeig...
    von bakanahito am 18.01.2008
 » Wo die Politik gemacht wird
    von Asturias am 21.01.2008
 » Industriewaagen - Qualitätss...
    von Rosa Rosenrot am 22.01.2008
 » Messeweltmeister Deutschland
    von apfel am 02.02.2008
 » Die erste Kunst im Messebau
    von apfel am 06.02.2008
 » Großhandel Tiernahrung - Ein...
    von Rosa Rosenrot am 06.02.2008
 » Wir helfen bei Ihrer Existen...
    von lenit am 15.02.2008
 » Headhunter als hilfreiche Ka...
    von AGerhard am 16.02.2008
 » Grundlagen des Business Knigge
    von Emrich am 17.02.2008
 » Der private Konsum in Zeiten...
    von goldtaucher am 19.02.2008



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Die Abgeltungsteuer ab dem 01.01.2009 - Wie kann man der Abgeltungssteuer entgegenwirken?`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.