Interessanter Einblick in die Rechtslinguistik
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Recht » Interessanter Einblick in die Rechtslinguistik

Interessanter Einblick in die Rechtslinguistik

Ads

Die Rechtslinguistik ist ein komplexes Themengebiet mit interessanten Zusammenhängen. Wie sich juristische Übersetzungen und Arbeiten von anderen Wissenschaften unterscheiden, wird im Artikel deutlich.

Interessanter Einblick in die Rechtslinguistik und wie sich juristische Übersetzungen und Arbeiten von anderen Wissenschaften unterscheiden. Wissen Sie was Konkordanz bedeutet und was genau dieser Begriff in dem Bereich der Rechtswissenschaften zu suchen hat? Der Begriff kommt aus dem lateinischen und bedeutet soviel wie „übereinstimmen“. Wahrscheinlich kennen Sie den Begriff aus einem anderen Fachbereich, denn er wird in vielen Zusammenhängen genutzt:  Textwissenschaften  Bibelwisschenschaften  Zeitschriften  Geologie  Genetik  Medizin In den gelisteten Fachbereichen hat das Wort auch unterschiedliche Bedeutungen, aber in juristischen Arbeiten und Übersetzungen nimmt es eine ganz bestimmte und wichtige Rolle ein. Interessant ist die Beziehung zur Sprachwissenschaft, denn das ist die nächstliegende Bedeutung zur juristischen Verwendung. Es beschreibt die Übereinstimmung eines Verbs/Attributs mit dem als Ausgangsbegriff gedachten Nomen. Zurück zur Ausgangsfrage: Was hat nun Konkordanz in dem Bereich von Jura zu suchen? Bei der Konkordanz in der Rechtslinguistik geht es um die absolute Eindeutigkeit in der Ausdrucksweise. Um Tatbestand und Rechtsfolge möglichst genau beschreiben zu können, sind präzise Aussagen und Fachbegriffe mit nur einer Bedeutung unumgänglich. Recht kann nur durch Sprache zum Ausdruck gebracht werden, daher ist die exakte Terminologie so entscheidend. Ohne die gemeinsame Grundlage der Begrifflichkeiten, die juristische Studiengänge oftmals sehr zäh und trocken erscheinen lässt, wäre die Kommunikation unter Juristen, Rechtswissenschaftlern und weiteren Experten sehr fehlerhaft und erschwert. Die eindeutige Ausdrucksweise (Konkordanz) dient daher der Vorbeugung von Missverständnissen und zweideutiger Kommunikation. Unterschiedliche Interpretationen von ein und demselben Begriff können zu langwierigen Diskussionen ohne sichtbaren Erfolg führen. Woran kann man das festmachen? Es gibt sehr interessante Beispiele die zeigen, wie sich die juristische Fachsprache von der Alltagsprache unterscheidet. Wenn Juristen den Term „vom Grundsatz her“ nutzen weist es darauf hin, dass Ausnahmen möglich sind. Es hat keine absolute Gesetzmäßigkeit. Der Begriff wird eher im Sinne von „im Prinzip“ genutzt. Wohingegen in der Alltagssprache eher „immer“ genutzt wird. Es wird im Sinne von es sind keine Ausnahmen möglich verstanden. Ein weiteres exemplarisches Beispiel bei dem es wieder um die Ausnahmeregelung geht ist das Wort „regelmäßig“. Im juristischen Sinn impliziert es den Fall, dass keine Ausnahme zu erwarten sind, wobei der Alltagssprachler eher den zeitlichen Aspekt sieht – sprich ein Ereignis das zeitlich folgend oder immer wiederkehrt. Das wohl beste und eindeutigste Beispiel ist „wenn Gefahr im Verzug“ ist. In der Rechtwissenschaft steht die wort-wörtliche Bedeutung im Vordergrund. Die Gefahr ist verzögert und nicht unmittelbar. Umgangssprachlich bedeutet es eher so viel wie die Gefahr ist immediat und greifbar. Interessante Randnotiz In der Schweiz wurde „Konkordanz“ zum Wort des Jahres in dem Jahr 2003 gewählt. Allerdings entspringt das Wort dort einer politischen Abstammung. Es bedeutet so viel wie Freiwilligkeit und Bereitschaft zwischen politischen Parteien zu vermitteln als zu konfrontieren. Eine Anekdote, die liebevoll den Gebrauch juristischer Fachsprache beschreibt, sind die Begriffe Juristendeutsch oder Juristenlatein.


Diese Seite über "Interessanter Einblick in die Rechtslinguistik" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Wenn Mieter und Vermieter si...
    von Wallawalla am 06.01.2011
 » Gute Beratung und Hilfe bei ...
    von laraschorn am 10.04.2011
 » Das Erbrecht ist sehr umfang...
    von Carmen am 12.05.2011
 » Für was die Abgabe der Eides...
    von Carmen am 12.05.2011
 » Erbrecht heute und morgen
    von Carmen am 12.05.2011
 » Mediation als Alternative zu...
    von Gartenzwergerl am 30.05.2011
 » Verband sozialer Wettbewerb ...
    von Guethler am 22.08.2011
 » Das Deutsche Erbrecht regelt...
    von stacy am 13.09.2011
 » Kampf um geistiges Eigentum
    von findur am 29.09.2011
 » Die richtige Auswahl eines R...
    von guentherleisen am 08.12.2011
 » Individualisierungen auf der...
    von Joulina am 09.12.2011
 » Wie werde ich meine Schulden...
    von urmele2001 am 06.02.2012
 » Anwaltliche Hilfe im Falle e...
    von urmele2001 am 26.12.2011
 » Enterbung und Pflichtteilsrecht
    von urmele2001 am 13.02.2012
 » Die Steuerklasse - Entscheid...
    von Biedenko7 am 15.02.2012
 » Was ist eine arbeitsrechtlic...
    von bvwp190 am 21.03.2012
 » Wissenswertes zum Arbeitsrecht
    von urmele2001 am 03.05.2012
 » Juristische Aspekte beim fre...
    von Tradika am 13.06.2012
 » Daten gemäß Bundesdatenschut...
    von wissenswert am 23.07.2012
 » Wie man einen Anwalt richtig...
    von Siegmar am 22.08.2012
 » Maschinenrichtlinie 2006/42/...
    von wekainformation am 24.10.2012
 » Filesharing Abmahnung - Komp...
    von Irma am 22.11.2012
 » Die Regelungen zum Refinanzi...
    von wobs am 05.01.2013
 » Was tun bei einer Abmahnung?
    von Irma am 07.01.2013
 » Pensionsrückstellung nach de...
    von Dirk75 am 24.01.2013
 » Dr. Votteler - Anwalt für Me...
    von kmv am 24.01.2013
 » Die richtigen Worte für ein ...
    von mickim am 22.02.2013
 » Gericht verbietet irreführen...
    von fachanwalt am 09.04.2013
 » Kettenadoption von Kindern a...
    von D-Ah am 15.04.2013
 » Marihuana-Konsum und die rec...
    von Fritzer am 04.04.2013
 » Eine Abmahnung kann wirklich...
    von Irma am 19.04.2013
 » Hilfe für Probleme im Arbeit...
    von Pasch am 16.07.2013
 » Hilfe bei Scheidungen in München
    von B.L am 12.08.2013
 » Scheidungsanwälte in Mainz ü...
    von mediator am 30.08.2013
 » Was geschieht im Scheidungsf...
    von scg am 22.10.2013
 » Adressermittlung - unbürokra...
    von findur am 10.12.2013
 » Besprechung von sozialrechtl...
    von Sönke am 12.12.2013
 » Die Rechtsanwaltskanzlei in ...
    von willy34 am 23.01.2014
 » Durchsucht und gefunden
    von findur am 27.05.2014
 » Der Rechtsanwalt für Steuers...
    von findur am 05.08.2014
 » Wissenswertes zum Betreuungs...
    von Barby am 10.09.2014
 » Abmahnung wegen Filesharing ...
    von Dr-Abmahnung am 06.10.2014
 » Insolvenzverfahren - und nun?
    von KraJus am 18.11.2014
 » Recherche im Handelsregister...
    von unternehmen1 am 14.11.2015
 » Interessanter Einblick in di...
    von Martin Janssen am 01.03.2016



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Interessanter Einblick in die Rechtslinguistik`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.