Sonne - Energieträger unserer Zukunft
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Wissenschaft » Wissenschaft 3 » Sonne - Energieträger unserer Zukunft

Die Sonne - Energieträger der Zukunft

Ads

Der weltweite Energieverbrauch ist in den letzten Jahren drastisch gestiegen. Dementsprechend sind wir immer mehr auf fossile Energieträger (Brennstoffe wie Erdgas, Erdöl oder Braunkohle) angewiesen.

Die darin enthaltenen Kohlenstoffe verbinden sich bei der Verbrennung mit Sauerstoff und es kommt zu einer erheblichen Belastung der Umwelt. Die schwerwiegendste Folge der fossilen Energieträger ist der Klimawandel, welcher jedes Jahr in vielen Regionen der Erde zu Flut-, Sturm- oder Dürrekatastrophen führt. Ein weiteres Problem stellt der Energieimport dar und der dadurch entstehenden Energiepreise. Die westlichen Industrieländer, wie zum Beispiel Deutschland, sind abhängig vom Energieimport, denn Erdöl noch Erdgas ist in diesen Gebieten rar. Doch Fakt ist: auch die Länder, die fossile Energieträger besitzen, können den Energiebedarf nicht auf Dauer decken.

Ein neuer, dauerhaft haltender und kostengünstiger Energieträger muss her und so setzten Wissenschaftler auf die Energie der Sonne, die sogenannte Solarenergie. Hierbei werden kleine Solarzellen in Solarmodulen (Solarmodule speichern die Energie der Sonne und geben diese bei Bedarf ab ähnlich einer Batterie) weitergeleitet. Je mehr Sonne auf ein Modul scheint, desto höher ist der zu nutzende Strom. In Deutschland widmen sich mittlerweile mehr als 140 Unternehmen der Solartechnologie, sodass durch die ,,neue Energie ‘‘ ein zusätzlicher Wirtschaftszweig entstanden ist. In solarthermischen Kraftwerken kann durch künstlich nachgestellte Sonne die Versorgung rund um die Uhr sichergestellt werden, während in Ländern, mit viel Sonnenstunden, auf ganz natürliche Weise Energie erzeugt wird. Die Solarenergie stellt zwar auf den ersten Blick hohe Investitionskosten dar, doch über Jahre hinweg ist es preisgünstiger als die jetzigen Stromherstellungskosten. Zudem flossen in der Vergangenheit viele Milliarden Steuergelder in die Erhaltung konventioneller Energieträger, was aber in den Strompreisen nicht mit erfasst wurde. Ein weiterer positiver Aspekt der neuen Form von Energiegewinnung, ist die Überlebensdauer der Solarzellen von über 30 Jahren. Zudem sind diese nicht nur recycelbar  sondern auch schwermetallfrei und somit ein weiteres Plus für die Umwelt. In Deutschland nutzen diese alternative Energiegewinnung heutzutage mehr als 800.000 Privathaushalte, Tendenz stark steigend.

Die stetig steigenden Kosten für Öl und Gas  geht auch an der Bevölkerung nicht vorbei  und somit werden Solaranlagen immer attraktiver. Auch für die Zukunft der Wirtschaft machen sich ganz neue Türen auf. So gewinnen Immobilien mit Solaranlagen auf dem Dach immer mehr Zuspruch und steigert erheblich den Wert eines Hauses.

Laut einer Forsa-Umfrage vom April 2005 sprechen sich 87% der Bevölkerung für die weitere Förderung der erneuerbaren Energie aus. Angesichts der drastischen Preissteigerungen für  Öl und Gas gehen Experten davon aus, dass die Solartechnik großes Potenzial haben wird um in den nächsten Jahrzehnten wettbewerbsfähig und gegebenenfalls eine Weltindustrie zu werden.

Neben alle Techniken und Wissenschaften, bleibt es dennoch wichtig die Einstellung der Bevölkerung in Hinsicht auf die Umwelt zu ändern. Die katastrophalen Auswirkungen bei der Hitzewelle 2003 in Spanien haben gezeigt, dass sich die Menschheit weder vom Klimawandel abwenden kann noch verschont werden wird. Die Länder werden an einer Veränderung nicht vorbei kommen, solange sie vorhaben, einen wesentlichen Beitrag zur Gefahreneindämmung für die Umwelt  zu leisten.




Diese Seite über "Die Sonne - Energieträger der Zukunft" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Coating Check TÜV SÜD
    von Paulinchen am 10.09.2008
 » Moderne Korrosionsschutztech...
    von Paulinchen am 10.09.2008
 » Sonne - Energieträger unsere...
    von maxter am 30.09.2008
 » Mit einem Stipendium das Stu...
    von studi334 am 28.01.2009
 » Elektrosmog in der Baubiolog...
    von jtseo am 17.02.2009
 » Was sich beim Fotos entwicke...
    von nico123 am 05.03.2009
 » Referenzen für die MBA-Bewerbung
    von Noriak am 15.03.2009
 » Die Glübirne ist tot - es le...
    von lippek am 18.05.2009
 » Bachelor Studium - Bachelor ...
    von naklar am 18.05.2009
 » Das Fernstudium - Weiterbild...
    von baablcom am 17.09.2009
 » Akademisches Ghostwriting - ...
    von ghostwriting am 21.09.2009
 » Suntech Power Solarmodule
    von Suninteractiv am 28.09.2009
 » Fernstudium - Chance für den...
    von devolo01 am 08.10.2009
 » Fernsehen auf LCD
    von findur am 28.01.2010
 » Der Klimawandel - Ein Produk...
    von syra24 am 27.01.2010
 » Die Eigenschaften von Kautschuk
    von grubberc am 02.02.2010
 » Lektorat einer Bachelorarbei...
    von OliverKrumes am 24.07.2010
 » Astrologie und Wissenschaft
    von fogosch73 am 07.09.2010
 » Doppelte Abiturjahrgänge - E...
    von JensSchulze am 20.10.2010
 » Solarzellenplatten heute - W...
    von anjanjager am 26.10.2010
 » Warum lohnt sich der Einsatz...
    von Imaba am 27.10.2010
 » Wirkungsgrad bei AC/DC Netzt...
    von dianeforster am 28.10.2010
 » Über die Telepathie
    von aph800 am 01.12.2010
 » Hochschulmarketing - Ein Her...
    von UAM am 06.12.2010
 » Geschlechter, Gesellschaft u...
    von Wallawalla am 16.12.2010
 » Studieren, aber was?
    von generics am 19.12.2010
 » Das Gesetz der Anziehung und...
    von anjanjager am 03.02.2011
 » Die Qual der Wahl der Prüfun...
    von AGerhard am 10.02.2011
 » Coaching vs. Psychotherapie,...
    von hotzenplotz am 19.03.2011
 » Online-Vorlesungen
    von stevea am 17.04.2011
 » Potenzial der Sonnenenergie
    von Artikelpro am 05.06.2011
 » Fernstudium ohne Abitur
    von nico123 am 01.06.2011
 » Fernstudium damals und heute
    von findur am 30.06.2011
 » Prüfungsanspruch und Härtefa...
    von BWL-Student am 17.06.2011
 » Wasser ist Leben!
    von hotzenplotz am 04.07.2011
 » Erwachsene, die wieder auf B...
    von herryspotter am 25.07.2011
 » Metallveredelung durch Galvanik
    von GraferJe am 11.08.2011
 » Das Studentenleben
    von Infomensa am 25.08.2011
 » Alternative Energien - Die e...
    von CharlotteSchütz am 07.09.2011
 » Studieren im Online Zeitalter
    von Infomensa am 09.09.2011
 » Psychologie beim Einkaufen -...
    von lukasjager65 am 20.09.2011
 » Funktionsweise eines Gel Akkus
    von Launch am 29.09.2011
 » Was ist die Gelbatterie?
    von elizabethbourne am 06.10.2011
 » Für wen eignet sich ein beru...
    von JoTimm am 17.11.2011
 » Genauer geht’s nicht - Atomuhren
    von Wanduhr am 15.12.2011
 » Eigenschaften der Phosphorsäure
    von Dirk75 am 16.12.2011
 » Solaranlagen - Vorteile und ...
    von Chris197437 am 06.02.2012
 » Der EMS Test für das Studium...
    von Sturm am 28.05.2012
 » Grüne Energie hat Zukunft
    von xa444 am 18.08.2012
 » Lasersysteme
    von Schwarzer am 23.08.2012



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Sonne - Energieträger unserer Zukunft`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.