Wie man Wohnungsanzeigen richtig liest
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Immobilien » Immobilien 3 » Wie man Wohnungsanzeigen richtig liest

Wie liest man Wohnungsanzeigen richtig?

Ads

Wer sich auf Wohnungssuche begibt, dem bieten sich – besonders im Internet – schier unerschöpfliche Möglichkeiten. Zahllose Seiten verbreiten Wohnungsinserate und –gesuche, Zeitungen drucken wöchentlich den Immobilienmarkt ab, an schwarzen Brettern u.ä. flattern die handschriftlichen Bekanntmachungen verzweifelter Wohnungssuchender und Wohnungshalter.

Eine genaue Unterscheidung der Anbieter und Gebote tut not. Im Folgenden sollen ein paar grundsätzliche Punkte erläutert werden, die helfen können, halbwegs Seriöses von fiesem Anzeigen-Terrorismus zu unterscheiden.

Die Art der Anzeige sagt naturgemäß schon manches über ihren Urheber aus; und nicht nur in finanzieller Hinsicht. Die meisten Möglichkeiten, eine Wohnungsanzeige zu veröffentlichen, kosten Geld – seien es Zeitungen, professionelle Internetseiten oder einschlägige Magazine. Die Preise werden von einer großen und, natürlich, interessierten Leserschaft gerechtfertigt. Insofern sind Anzeigen, die nichts gekostet haben – man denke an den kopierten Zettel, der am Laternenpfahl klebt – von vorneherein etwas zweifelhafter. Was nicht heißen soll, dass sich nicht auch gutgemachte, kontrollierte Internetseiten finden ließen, die für eine Anzeige nichts berechnen. Aber unter Umständen ist die Frage, wieso der Anbieter das (kostenpflichtige) Umfeld vergleichbarer Angebote scheut, durchaus angebracht.

Der Inhalt der Anzeige ist das zweite entscheidende Kriterium. Damit ist keineswegs die Länge gemeint – auch „3ZKB, 370KM, 100NK“ kann ausreichende Informationen enthalten. (Obwohl es anfangs aussieht, als müsste man sich eine Enigma-Maschine besorgen, um auch nur zu verstehen, wovon da die Rede ist.) Wichtiger ist: Was wird gesagt? Und was wird – bewusst – ausgelassen? Häufig verschweigen Wohnungsanzeigen beispielsweise die Mietnebenkosten oder die Mietkaution. Auch die Miete wird nicht unbedingt korrekt angegeben – Formulierungen wie „günstige Miete“ sollte man keines weiteren Blickes würdigen: Das einzige, was in Anzeigen zählt, sind Wohnfakten – umso mehr, desto besser.  




Diese Seite über "Wie liest man Wohnungsanzeigen richtig?" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Ferienhaus Nordsee
    von CBO am 02.07.2007
 » Der Blick nach draußen. 100 ...
    von ErwinRommel am 04.07.2007
 » Sicherheitsfenster und Siche...
    von infotexter am 17.07.2007
 » HansGrohe Armaturen
    von infotexter am 30.07.2007
 » Stuttgart und sein Immobilie...
    von Marian am 30.07.2007
 » Fertighaus
    von danwood@web.de am 31.07.2007
 » Wohntrends - Grooming im Bad
    von fassbender am 06.08.2007
 » Immobilieneigentümer finden ...
    von Niki Bistricky am 08.08.2007
 » Ein Eigenheim für die Famili...
    von Hilli am 13.08.2007
 » Umbaustreß im Haus
    von biggi_010 am 17.08.2007
 » Holzfenster
    von kmarcoii am 25.08.2007
 » Parkettfußböden
    von ErwinRommel am 02.09.2007
 » Ein Haus bauen
    von Claudia-Falk am 04.09.2007
 » Die Innenbeleuchtung
    von ErwinRommel am 04.09.2007
 » Professionelle Armaturen
    von infotexter am 09.09.2007
 » Immobilien Agenda
    von h.hoffmann am 10.09.2007
 » Sonnenenergie nutzen, aber wie?
    von ts am 20.09.2007
 » Energiesparen beim Hausbau
    von infotexter am 22.09.2007
 » Vom Schwein, dem Wolf und de...
    von towmac am 24.09.2007
 » Vermögenswirksame Leistungen...
    von Erich77 am 24.09.2007
 » Das eigene Haus
    von Wittrien am 25.09.2007
 » Büroflächen erfolgreich verm...
    von h.hoffmann am 27.09.2007
 » Immobilien - Der Weg zum Eig...
    von infotexter am 02.10.2007
 » Immobilienmakler und ihr Ruf
    von stephan43 am 06.10.2007
 » Immobiliencoaching - Mieterb...
    von stephan43 am 06.10.2007
 » fairvesta - Immobilienhandel...
    von Rothenberg am 05.12.2007
 » Fairvesta - Assetklasse Immo...
    von Rothenberg am 12.10.2007
 » Eigenheimfinanzierung mit ei...
    von baerwurz am 14.10.2007
 » Baustoffhandel / Baustoff Fa...
    von bau-treff am 15.10.2007
 » Bauspardarlehen
    von meythomas am 15.10.2007
 » Fairvesta - Ratings - Sicher...
    von Rothenberg am 19.10.2007
 » Wohnungsübergabe nach einem ...
    von Marian am 22.10.2007
 » Wie man Wohnungsanzeigen ric...
    von Nicolas am 24.10.2007
 » Der Mietvertrag
    von Nicolas am 25.10.2007
 » Die persönliche Oase der heu...
    von ErwinRommel am 02.11.2007
 » REITS - eine internationale ...
    von Rothenberg am 05.11.2007
 » Was sagt der Verkehrswert im...
    von Rothenberg am 09.11.2007
 » Vorteile einer Wohngemeinschaft
    von welcomepany am 09.11.2007
 » Immobilienhandelsfonds - ein...
    von Rothenberg am 13.11.2007
 » Das hausfrauenorientierte Ba...
    von badsanitaerde am 13.11.2007
 » Wertpapiere contra Sachwerte
    von wezzo am 19.11.2007
 » Finanzierungsangebote zur Ba...
    von H. Wiedow am 24.11.2007
 » Gebäude Energiepass für Wohn...
    von Guido am 28.11.2007
 » Heizung mit dem heimischem B...
    von bangolo am 02.12.2007
 » Wie man selbst ein Haus baut
    von smoru am 06.12.2007
 » Im Gegensatz zu den Fertighä...
    von smoru am 06.12.2007
 » Mediterrane Häuser bieten ei...
    von smoru am 06.12.2007
 » Gebäude Energieausweis erste...
    von Chaot am 06.12.2007
 » Hausbau - Schritt für Schritt
    von kmarcoii am 16.12.2007
 » Immer mehr Menschen bauen je...
    von Eva D am 16.12.2007



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Wie man Wohnungsanzeigen richtig liest`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.