Besser für den Todesfall vorgesorgt
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Versicherung » Versicherung 2 » Besser für den Todesfall vorgesorgt

Besser für den Todesfall vorgesorgt

Ads

Wichtig für viele gesetzlich Versicherte wird die finanzielle Vorsorge hinblicklich der Bestattungsvorsorge.

Heutzutage bieten Versicherungsgesellschaften für die verschiedensten Risiken spezielle Versicherungen bzw. Versicherungspakete an. Welche Versicherung im Einzelnen ein Versicherungsnehmer wirklich braucht, hängt von seinen individuellen Bedürfnissen ab. Dabei gibt es jedoch üblicherweise Empfehlungen, dass jeder Bürger über eine Hausrat-, Privathaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung versichert sein sollte. Letztere Versicherung ist besonders empfehlenswert für jüngere Leute, da staatliche Leistungen für den Fall der Berufsunfähigkeit gekürzt wurden. Um Unfälle außerhalb des Berufslebens abzusichern, empfiehlt sich oftmals auch eine Unfallversicherung.

Für Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung ist seit dem 01.01.2004 die Zahlung des Sterbegeldes weggefallen. Dies geschah auf Maßgabe des Gesetzgebers, unabhängig von den Krankenkassen. Bis dahin konnten also die Angehörigen bei der zuständigen Krankenkasse des Verstorbenen ein sogenanntes Sterbegeld beantragen, was dann als Zuschuss zu den Bestattungskosten gezahlt wurde. Leider gehen seither die gesetzlich Versicherten leer aus, insofern sie keine private Sterbegeldversicherung abgeschlossen haben. Teilweise verweisen jedoch die Krankenkassen an Kooperationspartner, bei denen man dann solch eine Versicherung für ggf. gute Konditionen bekommen kann. Durch spezielle Rahmenverträge kann man dadurch recht günstig eine Sterbegeldversicherung abschließen. Diese Versicherung wird als eine Art Sterbevorsorge gesehen, denn die Bestattungskosten liegen üblicherweise im 4 oder gar 5stelligen Bereich. Diese recht hohen Kosten wollen viele Bürger nicht ihren Angehörigen überlassen und bereits vor dem eigenen Ableben gerade auch die finanziellen Aspekte geklärt haben. Der eigene Tod als solches ist zwar in unserer Kultur gewissermaßen ein Tabuthema, doch ist es Bedürfnis vieler, für diesen Fall Vorsorge getroffen zu haben.

Man kann also diesbezüglich einmal bei der eigenen Krankenkasse nachfragen, ob diese an einen Kooperationspartner verweisen kann. Zudem kann man auch einmal schauen, ob man nicht auch im Internet einen Versicherungsvergleich findet, der nach günstigen Angeboten bei verschiedenen Versicherungsanbietern sucht. Es ist durchaus möglich, dass man auch über das Internet eine günstige Sterbegeldversicherung finden kann.




Diese Seite über "Besser für den Todesfall vorgesorgt" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Freiwillige Rentenversicherung
    von peterleh am 01.08.2006
 » Private Krankenversicherung
    von SvenM am 20.08.2006
 » Übersicht - Private Kranken...
    von H. Wiedow am 28.08.2006
 » Wie viel Versicherung muss sein?
    von trubadix am 07.09.2006
 » Die richtige Autoversicherun...
    von H. Wiedow am 07.09.2006
 » Die Private Krankenkasse – e...
    von Scanner am 08.09.2006
 » Autoversicherungen vergleich...
    von financer am 10.10.2006
 » Das Erben von Riester-Ansprüchen
    von frankn am 15.10.2006
 » Besser für den Todesfall vor...
    von financer am 23.10.2006
 » Private Rentenversicherung
    von Arno am 26.10.2006
 » Wer braucht eine Berufsunfäh...
    von Guido am 27.10.2006
 » Damit der Urlaub nur angeneh...
    von Guido am 27.10.2006
 » Was ist eine D & O Versi...
    von imv am 02.11.2006
 » Patienten zweiter Klasse?
    von muesli am 05.11.2006
 » Versicherungsgesellschaften
    von Markus am 26.12.2006
 » Krankentagegeldversicherung
    von dfranke580 am 11.11.2006
 » Eigenanteil bei Zahnersatz m...
    von financer am 13.11.2006
 » Über seine Lebensversicherun...
    von MDSS am 28.11.2006
 » Direktversicherung für die f...
    von Guido am 28.11.2006
 » Versicherungsbedarf - Welche...
    von mikez am 26.12.2006
 » Berufsunfähigkeitsversicherung
    von thommy am 27.12.2006
 » Das Risiko der Berufsunfähig...
    von Pikay am 03.01.2007
 » Private Rentenversicherung
    von Guido am 18.01.2007
 » Englische Lebensversicherung
    von holgers am 13.02.2007
 » Private Krankenversicherung ...
    von Elke Lohre am 16.02.2007
 » Pensionszusage
    von holgers am 24.02.2007
 » Rechtsschutz online oft güns...
    von Nils am 04.03.2007
 » Berufsunfähigkeitsversicheru...
    von holgers am 07.03.2007
 » Riester Rente eine Möglichke...
    von H. Wiedow am 22.03.2007
 » Warum Versicherungsvergleich...
    von ClaHei am 21.03.2007
 » Berufshaftpflichtversicherun...
    von holgers am 24.03.2007
 » Wechsel der Krankenversicherung
    von Ulrich Lindeman am 10.04.2007
 » Riestern Sie schon?
    von Katrin am 11.04.2007
 » Berufsunfähigkeitsversicheru...
    von thommy am 19.04.2007
 » Haftpflichtversicherung
    von exma am 25.04.2007
 » Krankenversicherungsvergleich
    von Katrin am 27.04.2007
 » Für wen eignet sich die Ries...
    von muesli am 29.04.2007
 » Lohnt sich die Riester Rente
    von torstenb am 18.05.2007
 » Rürup Rente
    von melnikus am 29.05.2007
 » Reisegepäckversicherung
    von wittisberg am 31.05.2007
 » Vergleich von Vermögensanlag...
    von wezzo am 11.06.2007
 » Reiserücktrittsversicherung ...
    von wittisberg am 20.06.2007
 » Die betriebliche Altersvorso...
    von Ulrich Lindeman am 20.06.2007
 » Unbedingt an eine Reisekrank...
    von wittisberg am 21.06.2007
 » Berufshaftpflichtversicherun...
    von holgers am 25.06.2007
 » Berufsunfähigkeit
    von Andreas Jensen am 26.06.2007
 » Berufshaftpflichtversicherun...
    von holgers am 29.06.2007
 » Ausschlüsse von der Haftpfli...
    von ErwinRommel am 02.07.2007
 » Zusatzversicherungen als Erg...
    von psiu am 02.07.2007
 » Rürup-Rente - Sinn und Unsinn?
    von Advanco am 03.07.2007
 » Qingdao baut den größten Eis...
    von DezanSara am 15.01.2011



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Besser für den Todesfall vorgesorgt`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.