DGV Platzreife
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Sport » Sport 2 » DGV Platzreife

DGV Platzreife

Ads

Golf kann man sowohl allein als auch zusammen mit Freunden oder der Familie spielen. Bevor man jedoch allein auf den Golfplatz darf, muss man sich die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse dieses Spieles aneignen.

Die DGV-Platzreife
Der Urlaub ist ideal, um die faszinierende Sportart Golf auszuprobieren. Viele Golfclubs bieten deshalb Golfkurse für Anfänger und Fortgeschrittene aller Leistungsstufen an. Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Golfer ist die Platzreife. Diese ist erforderlich, um selbstständig und ohne Trainer auf dem Golfplatz spielen zu können.Ein Kurs zum Erwerb der Platzreife dauert ca. 5 Tage und eignet sich für fortgeschrittene Anfänger, das heißt für alle, die bereits erste Erfahrungen mit dem Golfsport gemacht haben.Kursinhalte sind sowohl die theoretischen Grundlagen des Spiels, wie die Golfregeln und die Etikette, als auch praktische Übungen. Bei der Praxis kommt es vor allem darauf an, die wichtigsten Grundschläge und das Putten auf dem Grün zu lernen. Dabei wird jeder feststellen, dass das Erlernen der entsprechenden Schwung- und Schlagtechniken alles andere als einfach ist und beharrliches, ausdauerndes Üben erfordert. Ein weiterer wichtiger Bestandteil eines Platzreifekurses sind Platzrunden in Begleitung des Golflehrers. Hier soll der Kursteilnehmer mit den verschiedensten Situationen auf dem Platz konfrontiert werden und erste Bekanntschaft mit Hindernissen aller Art, wie zum Beispiel Bunkern, Sandbunkern, Wasserhindernissen u.ä. machen.Der DGV (Deutscher Golfverband e.V.) hat bestimmte einheitliche Kriterien entwickelt, nach denen die Platzreifeprüfung durchzuführen ist. Sehr viele Golfclubs haben inzwischen eine Lizenzvereinbarung mit dem DGV abgeschlossen und nehmen die Prüfungen genau zu diesen vorgegebenen Bedingungen ab.Die Platzreifeprüfung selbst beinhaltet sowohl einen theoretischen, als auch eine praktischen Prüfungsteil. Im theoretischen Prüfungsteil werden die Golfregeln und die Etikette abgefragt. Die Prüfung wird in Form eines Multiple-Choice-Testes durchgeführt und ist bestanden, wenn eine bestimmte Mindestpunktzahl erreicht ist.Gegenstand des praktischen Prüfungsteiles ist sowohl das Spiel, als auch das Verhalten auf dem Platz. Der Prüfungskandidat muss dabei 6 bis 9 Löcher auf dem Golfplatz spielen. Er erhält dabei eine Vorgabe von 2 Schlägen (über Par) und muss dabei eine bestimmte Anzahl von Stablefordpunkten erreichen. Beim Spiel muss der Prüfling die im theoretischen Unterricht erlernten Golfregeln selbstständig anwenden können und die Etikette beachten. Im praktischen Spiel muss er alle wichtigen Grundschläge beherrschen und auch in der Lage sein, kleine Hindernisse auf dem Platz zu meistern. Auch die Spielgeschwindigkeit spielt eine wichtige Rolle. Der angehende Golfer muss in der Lage sein, so zügig zu spielen, dass nachfolgende Spieler nicht behindert werden.Ist der theoretische und der praktische Prüfungsteil bestanden, erhält der Prüfling den schriftlichen Nachweis der Platzreife und damit Handicap -54. Nun ist er berechtigt, selbstständig auf dem Platz zu spielen. Das ist jedoch erst der Anfang der Golferkarriere. Um sich weiter zu verbessern und irgendwann Turnierreife zu erreichen, sind weiter Golfkurse oder Einzelstunden bei einem Trainer erforderlich.



Bob Dunton  Golfbob@t-online.de



Diese Seite über "DGV Platzreife" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Worauf es beim Tennisschläge...
    von badnix am 14.07.2006
 » Mountainbike Urlaub
    von af am 10.08.2006
 » Definition der Sportart Boxen
    von boxer am 12.08.2006
 » Muskelaufbau
    von ironmaxx am 22.08.2006
 » Sotschi, Salzburg oder Pjöng...
    von Markus am 21.10.2006
 » Creatin im Bodybuilding Bereich
    von kai1083 am 31.10.2006
 » Rafting - Canyoning – Hochse...
    von lacky24 am 28.11.2006
 » DHB träumt vom Wintermärchen...
    von 1aSport am 16.12.2006
 » Fit für Trekking?
    von Trekking-Forum am 23.12.2006
 » Fußball und der Torwart
    von Asturias am 02.02.2007
 » Informationen zu Jetskis
    von ErwinRommel am 15.02.2007
 » Tischtennis die schnellste B...
    von mosch am 13.03.2007
 » Fussball
    von CMA am 14.03.2007
 » Internet-Wetten
    von fkoerner am 21.03.2007
 » Radbekleidung - ohne gehts nicht
    von sepp am 23.03.2007
 » Fussballschuhe
    von greifenberg am 13.04.2007
 » Kampfsport Taekwondo
    von kirin am 22.04.2007
 » EURO 2008 - noch 400 Tage
    von innuendo am 29.04.2007
 » Buchmacher
    von pmueller am 09.05.2007
 » Hamburger SV in der Saison 2...
    von dertob80 am 10.05.2007
 » Der Ball rollt
    von ErwinRommel am 16.05.2007
 » Radhosen - für besseren Fahrspaß
    von sepp am 29.05.2007
 » Hallenfussball
    von greifenberg am 29.05.2007
 » Tennis Racket - rasante Prod...
    von tennisheute am 03.06.2007
 » Mit Sport gegen den Jojo-Effekt
    von mamin am 05.06.2007
 » Golfschuhe
    von Golfbobbie am 13.06.2007
 » Yachtcharter-Tipps für einen...
    von Segelsport am 13.06.2007
 » Was beim Schwimmtraining zu ...
    von Dr.Reindl am 20.06.2007
 » Fitness Training Zuhause
    von Dehne am 24.06.2007
 » Sportwetten bei Unibet und bwin
    von PaulS am 25.06.2007
 » Buchmacher vs Wettbörse
    von pmueller am 26.06.2007
 » Welche Verletzungen brauchen...
    von Dr.Reindl am 28.06.2007
 » Yoga Ratgeber - Die acht Weg...
    von Diarmiud am 05.07.2007
 » Pferde
    von M. Herzog am 06.07.2007
 » Muskelaufbau
    von infotexter am 16.07.2007
 » Sicher am Berg- Klemmkeile u...
    von silvio am 20.07.2007
 » Funktionsunterwäsche
    von silvio am 27.07.2007
 » Die Nacht unter freien Himmel
    von silvio am 28.07.2007
 » DGV Platzreife
    von Golfbobbie am 29.07.2007
 » Tischtenniswettbewerbe
    von yari am 02.08.2007
 » Boston Celtics - die Wiedera...
    von pushkin22 am 04.08.2007
 » Das Kletterboard
    von silvio am 05.08.2007
 » Tennis Saiten
    von ChrisHein am 12.08.2007
 » Das Krafttraining
    von FitnessStar am 12.08.2007
 » Kann man die Brust gezielt t...
    von FitnessStar am 12.08.2007
 » Sportkleidung bei Fußballern
    von ErwinRommel am 14.08.2007
 » Sportbandagen und Sporttapes
    von goodchilla am 14.08.2007
 » Welchen Schuh brauche ich zu...
    von silvio am 15.08.2007
 » Das vierte ALL-IN POKER Fun ...
    von SchreibFish am 15.08.2007
 » Das fünfte ALL-IN POKER Fun ...
    von SchreibFish am 15.08.2007



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`DGV Platzreife`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.