Private Krankenversicherungen in der Kritik
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Versicherung » Private Krankenversicherungen in der Kritik

Die private Krankenversicherung kritisch betrachtet

Ads

Immer mehr Menschen wollen sich eine bessere medizinische Behandlung zukommen lassen, doch die Aufnahme in die PKV wird für den Angestellten immer schwieriger. Zum einen wird durch die Versicherungspflichtgrenze ein Riegel vorgeschoben, zum anderen sind die Aufnahmebedingungen der privaten Anbieter sehr hart. Kleine eher unbedeutende Vorerkrankungen führen häufig zu einer Ablehnung oder zu einem sehr hohen Risikoaufschlag.Experten gehen davon aus, dass in den nächsten Jahren die Versicherer sehr viele Mitglieder verlieren werden.

Beamte werden bevorzugt

Es ist im allgemeinen bekannt, dass Beamte und Beamtenanwärter von der Versicherungsgesellschaft bevorzugt wird. Besonders bei der PKV wird das deutlich. Durch den Zuschuss in Form der Beihilfe des Dienstherrn, können Staatsdiener problemlos eine Krankenvollversicherung abschließen. Angestellte, Selbstständige oder Freiberuflern können sich auf Grund der hohen Kosten (nicht Zuschussberechtigt) keine Vollversicherung abschließen. Viele Mitglieder einer privaten Krankenversicherung empfinden das als ungerecht. Weitere Informationen zum Thema gibt es auch auf http://kombiport-pkv.de/pkv-grenze/.

Teuerungsrate in den letzten Jahren

Immer wieder kann man in den Medien erfahren, dass Versicherte die hohen Beiträge der Anbieter bemängeln. Auch sind die Kosten der Versicherung über die letzten 10 Jahre gesehen nicht auf dem gleichen Level geblieben. Selbst große und bekannte Versicherer, wie die Debeka, haben ihr Beiträge erhöhen müssen. Begründet wurde das durch teuren Behandlungen und die extrem gestiegenen Kosten für Medikamente. Experten gehen eher davon aus, dass die Anbieter falsche Investitionen auf dem Markt getätigt haben und nun versuchen über die Mitglieder die Verluste auszugleichen.

Zukunft der PKV in Gefahr

Der Wunsch nach einer besseren Versorgung im Gesundheitswesen steigt stetig, doch immer weniger Verbraucher entscheiden sich für eine private Krankenversicherung. Denn gesetzliche Versicherte können die Regelleistungen der Krankenkasse durch Krankenzusatzversicherungen sehr gut ausbessern ohne eine unkalkulierbares finanzielles Risiko einzugehen. Wenn die Versicherer der PKV-Branche hier ihre Tarife nicht verbessern und Alternativen anbieten können, ist laut vieler Ratgeber die PKV als eigenständige Versicherung in Gefahr. Was tun wenn durch die Beiträge verschuldet Doch es gibt nicht nur Kritik, was die Anbieter der PKV angeht. So wird es als positiv angesehen, dass Beitragsschuldner nicht von der Police ausgeschlossen werden. In der heutigen Zeit kann es immer passieren, dass man in finanzielle Rückstände kommt. Um die Schulden zurück zu zahlen gewährt der Versicherer meist einen Wechsel in den Basistarif. Sind die Nöte sehr groß kann auch ein Notlagentarif vom Versicherten beantragt werden. Die Leistungen sind aber in diesen Fall deutlich gesenkt.

Ohne einen Vergleich wird es teuer

Die Stiftung Warentest und andere Testinstitute raten dem Interessenten sich vor Vertragsabschluss über die genauen Bedingungen und Konditionen anzuschauen. Es muss darauf geachtet werden, dass keine Ausschlüsse oder Leistungsminderungen vorhanden sind. Damit der Verbraucher auch die vollen Rückerstattungen erhält, müssen alle Angaben beim Gesundheitsfragebogen der Wahrheit entsprechen. Werden von der Versicherung nachträglich Unstimmigkeiten festgestellt, drohen der Ausschluss und eine Vertragsstrafe.


Diese Seite über "Die private Krankenversicherung kritisch betrachtet" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html


Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Berufsunfähigkeit vorbeugen ...
    von LMeier am 22.01.2015
 » Die Auslandskrankenversicher...
    von Chriz9 am 18.11.2013
 » Beihilfeversicherung mit neu...
    von Transparent24 am 09.06.2013
 » Sinnvolle Versicherungen für...
    von goehringer am 19.06.2013
 » Sehr gut von Stiftung Warent...
    von Sebschnitter am 23.07.2013
 » Welche Pflegeversicherung zu...
    von Falko01 am 30.07.2013
 » So führen Mittelständler ein...
    von Dormin am 26.06.2013
 » D und O Versicherung - der H...
    von Stefan.Urs am 05.07.2013
 » Schäden nach Unwetter - Wann...
    von Bernd L. am 05.08.2013
 » Die wichtigsten Versicherung...
    von LeonieM am 07.08.2013
 » Test der Risikolebensversich...
    von AlexV am 13.08.2013
 » Rürup Rente im Vergleich - v...
    von Alexander Brahm am 15.08.2013
 » Vorteile einer Dienstunfähig...
    von Alexander Brahm am 21.08.2013
 » Die fondsgebundene Rentenver...
    von skytrust am 28.08.2013
 » Interessante Informationen z...
    von Anett12 am 02.10.2013
 » Die Riester Rente heute
    von Martin Nedela am 06.11.2013
 » Die Dienstunfähigkeitsversic...
    von Alexander Brahm am 18.11.2013
 » Rürup Rente für Selbständige...
    von Alexander Brahm am 19.11.2013
 » Pflegezusatzversicherung mit...
    von Anett12 am 19.11.2013
 » Riester Rente im Test 2013 -...
    von JochenBaumgart am 20.11.2013
 » Brauchen Ergotherapeuten ein...
    von Stich am 24.11.2013
 » Zahnversicherung mit oder oh...
    von Tariftester am 12.12.2013
 » Krankenversicherung für Beam...
    von volkschoen am 19.12.2013
 » Im Versicherungs- und Finanz...
    von agenturt360 am 20.12.2013
 » Versicherungen und Banken st...
    von agenturt360 am 20.12.2013
 » Welche Sparformen gibt es in...
    von AlexV am 10.01.2014
 » Beamte können von einer priv...
    von Martin Nedela am 07.04.2014
 » Lebensversicherungen berechn...
    von nonane am 28.02.2014
 » Ratgeber zur Hundehaftpflich...
    von maxi-beavers am 06.03.2014
 » Altersvorsorge steuerlich ab...
    von FDLMM am 10.03.2014
 » Die Wichtigkeit einer Unfall...
    von Martin Nedela am 15.03.2014
 » Eine leistungsstarke Kranken...
    von volkschoen am 19.03.2014
 » Eine Risikolebensversicherun...
    von WilhelmScherenz am 11.04.2014
 » Wozu benötige ich eine Hausr...
    von FinanzberatungB am 27.04.2014
 » Private Krankenversicherunge...
    von Martin Nedela am 05.09.2014
 » Aktueller private Krankenver...
    von LMeier am 01.04.2015
 » Wie wichtig ist eine private...
    von LMeier am 07.04.2015
 » Private Krankenversicherung ...
    von Martin Nedela am 08.05.2015
 » Die beste Unfallversicherung...
    von LMeier am 05.09.2015
 » Private Krankenversicherunge...
    von Martin Nedela am 10.08.2015
 » DER VERSICHERUNGSAGENT klärt...
    von Mandel-Nicklas am 25.11.2015
 » Berufsunfaehigkeitsversicher...
    von torga am 21.04.2016
 » Die Berufsunfähigkeitsversic...
    von torga am 12.04.2016
 » Luftfahrtversicherung - Wer ...
    von RegioHelden am 24.06.2016



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Private Krankenversicherungen in der Kritik`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.