Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Versicherung » 

Zahnversicherung mit oder ohne Alterungsrückstellungen?

Ads

Die Schweizer CSS revolutionierte im Jahre 2007 den deutschen Markt für Krankenzusatzversicherungen und rückte Zahnzusatzversicherungen ohne so genannte Alterungsrückstellungen ins Bewusstsein von Vermittlern, Versicherungen und Kunden. Mittlerweile sind nahezu alle top Tarife der Zahnversicherung nach diesem Modell kalkuliert.

Nur wenige Gesellschaften bieten sehr gute Zahnzusatzversicherungen noch mit Alterungsrückstellungen an. Wie funktionieren beide Modelle und was sind die Vor- und Nachteile?
Junge Leute benötigen noch wenig Zahnersatz, reifere mehr. Der Bedarf an Zahnersatz (wie z.B. Brücken, Kronen, Implantate), steigt im Lebenszyklus des modernen Menschen bis zum Alter von ca. 68 bis 75 Jahren an. Danach sinkt er statistisch wieder.

Der Beitrag einer Zahnversicherung ohne Alterungsrückstellungen folgt genau dieser Entwicklung. Jede Altersgruppe (...nicht jede einzelne Person), das heißt z.B. alle 39-jährigen, alle 40-jährigen, alle 41-jährigen usw., zahlen genau den Beitrag, der dem statistischen Bedarf an Zahnersatzleistungen ihrer gesamten jeweiligen Altersgruppe entspricht. Also in jüngeren Jahren vergleichsweise wenig Beitrag, in späteren Jahren mehr Beitrag - weil statistisch auch mehr Leistungen abgerufen werden. Von Versicherer zu Versicherer verschieden, steigt der Preis entweder jährlich um einige Cent oder alle paar Jahre um einige Euro planmäßig. Auch hat beinahe jede Versicherungsgesellschaft ihre eigenen Altersgruppen in der Zahnversicherung. Nachteil des Modells: Es gibt planmäßig Bewegung beim Preis. Vorteil: Man steigt in jungen Jahren super günstig ein und bekommt dafür bei nahezu allen so kalkulierten Tarifen  absolute top Leistungen.
Mein Tipp: Beim Vergleich der Zahnversicherung bitte beim Berater nachfragen oder am Vergleichsrechner nachrechnen, in welchem Abstand die Beiträge in welcher Höhe steigen und wann der nächste Alterssprung dran ist.

Zahnzusatzversicherungen mit Alterungsrückstellungen dagegen, wollen über die gesamte Vertragslaufzeit möglichst konstante Beiträge darstellen. In der Jugend, wie auch im Alter. Wenn der Bedarf statistisch mit dem Alter steigt, und der Versicherer einen möglichst konstanten Beitrag anbieten möchte, muss er in "jungen" Jahren vom Beitrag etwas für später weglegen. Deshalb ist im Beitrag ein gewisser "Sparanteil" enthalten. Dieser wird im Alter dazu verwendet, den statistisch höheren Bedarf zu decken, ohne den Beitrag dafür planmäßig anheben zu müssen. Dieser "Sparanteil" ist vereinfacht gesagt die Alterungsrückstellung.

Achtung: Beide Modelle der Zahnversicherung können und müssen die Beiträge außerdem immer dann anpassen, wenn die Zahnarztkosten und/oder Preise für Zahnersatz über einen gewissen Prozentsatz steigen. Gleichgültig ob mit oder ohne Alterungsrückstellungen! An nicht planmäßigen, inflationsbedingten Anpassungen kommt kein Versicherer vorbei, der deutsche Zahnarztrechnungen erstattet. Theoretisch muss in einem solchen Fall die Zahnversicherung mit Alterungsrückstellung sogar etwas mehr angepasst werden, da jetzt auch etwas mehr "Sparanteil" für später zurück legen muss.

Mein Tipp: Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Zahnzusatzversicherung, unabhängig ob mit oder ohne Alterungsrückstellungen, entsprechend Ihrer individuellen Wünsche zuerst auf ein gesundes Preis-/Leistungsverhältnis, nicht in erster Linie auf das Kalkulationsmodell. Anpassungen kann es bei beiden geben. Fragen Sie bei Tarifen ohne Alterungsrückstellungen nach den Alterssprüngen. Und: Achten Sie darauf, dass der Versicherer auf sein ordentliches Kündigungsrecht im Leistungsfall (etwa nach Erstattung einer besonders hohen Rechnung) verzichtet.


Diese Seite über "Zahnversicherung mit oder ohne Alterungsrückstellungen?" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Berufsunfähigkeit vorbeugen ...
    von LMeier am 22.01.2015
 » Die Auslandskrankenversicher...
    von Chriz9 am 18.11.2013
 » Beihilfeversicherung mit neu...
    von Transparent24 am 09.06.2013
 » Sinnvolle Versicherungen für...
    von goehringer am 19.06.2013
 » Sehr gut von Stiftung Warent...
    von Sebschnitter am 23.07.2013
 » Welche Pflegeversicherung zu...
    von Falko01 am 30.07.2013
 » So führen Mittelständler ein...
    von Dormin am 26.06.2013
 » D und O Versicherung - der H...
    von Stefan.Urs am 05.07.2013
 » Schäden nach Unwetter - Wann...
    von Bernd L. am 05.08.2013
 » Die wichtigsten Versicherung...
    von LeonieM am 07.08.2013
 » Test der Risikolebensversich...
    von AlexV am 13.08.2013
 » Rürup Rente im Vergleich - v...
    von Alexander Brahm am 15.08.2013
 » Vorteile einer Dienstunfähig...
    von Alexander Brahm am 21.08.2013
 » Die fondsgebundene Rentenver...
    von skytrust am 28.08.2013
 » Interessante Informationen z...
    von Anett12 am 02.10.2013
 » Die Riester Rente heute
    von Martin Nedela am 06.11.2013
 » Die Dienstunfähigkeitsversic...
    von Alexander Brahm am 18.11.2013
 » Rürup Rente für Selbständige...
    von Alexander Brahm am 19.11.2013
 » Pflegezusatzversicherung mit...
    von Anett12 am 19.11.2013
 » Riester Rente im Test 2013 -...
    von JochenBaumgart am 20.11.2013
 » Brauchen Ergotherapeuten ein...
    von Stich am 24.11.2013
 » Zahnversicherung mit oder oh...
    von Tariftester am 12.12.2013
 » Krankenversicherung für Beam...
    von volkschoen am 19.12.2013
 » Im Versicherungs- und Finanz...
    von agenturt360 am 20.12.2013
 » Versicherungen und Banken st...
    von agenturt360 am 20.12.2013
 » Welche Sparformen gibt es in...
    von AlexV am 10.01.2014
 » Beamte können von einer priv...
    von Martin Nedela am 07.04.2014
 » Lebensversicherungen berechn...
    von nonane am 28.02.2014
 » Ratgeber zur Hundehaftpflich...
    von maxi-beavers am 06.03.2014
 » Altersvorsorge steuerlich ab...
    von FDLMM am 10.03.2014
 » Die Wichtigkeit einer Unfall...
    von Martin Nedela am 15.03.2014
 » Eine leistungsstarke Kranken...
    von volkschoen am 19.03.2014
 » Eine Risikolebensversicherun...
    von WilhelmScherenz am 11.04.2014
 » Wozu benötige ich eine Hausr...
    von FinanzberatungB am 27.04.2014
 » Private Krankenversicherunge...
    von Martin Nedela am 05.09.2014
 » Aktueller private Krankenver...
    von LMeier am 01.04.2015
 » Wie wichtig ist eine private...
    von LMeier am 07.04.2015
 » Private Krankenversicherung ...
    von Martin Nedela am 08.05.2015
 » Die beste Unfallversicherung...
    von LMeier am 05.09.2015
 » Private Krankenversicherunge...
    von Martin Nedela am 10.08.2015
 » DER VERSICHERUNGSAGENT klärt...
    von Mandel-Nicklas am 25.11.2015
 » Berufsunfaehigkeitsversicher...
    von torga am 21.04.2016
 » Die Berufsunfähigkeitsversic...
    von torga am 12.04.2016
 » Luftfahrtversicherung - Wer ...
    von RegioHelden am 24.06.2016



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
``, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.