Wird Deutschland zum Rotweinland?
Willkommen: Besucher   Login |  Registrieren |  neue Artikel |  Alle Artikel |  Impressum |                     

ArtikelVerzeichnis 0AM.de » Artikel » Essen & Trinken » Essen & Trinken 5 » Wird Deutschland zum Rotweinland?

Ist Deutschland auf dem Weg zum Rotweinland ?

Ads

Rotwein aus Deutschland wird immer beliebter und qualitativ auch immer Besser. Kann Deutschland mit den südlichen Ländern mithalten oder dies gar überholen. Warum wird der Rotwein aus deutschen Landen immer beliebter ? Wir klären diese Fragen.

In den letzten Jahren wurde das Thema Deutschland und seine Rotweine ziemlich kontrovers diskutiert und wie es bei soclhen Diskussionen üblich ist gab es dort viele verschiedene Meinungen. Doch auch im Internet Weinhandel kann man heutzutage immer mehr deutschen Wein bestellen. Da stellt sich einem die Frage "Ist Deutschland auf dem Weg zu einem Rotweinland oder nicht ?"

Um diese Frage zu beantworten muss man aber zunächst mal Zahlen und Fakten sprechen lassen. In Deutschland werden momentan rund 102.000 Hektar Rebfläche bewirtschaftet, dabei hat sich der Rotweinanteil in den letzten 2 Jahrzehnten so gut wie verdoppelt, auf nun rund 37 Prozent der gesamten Rebfläche. Aus diesen Zahlen kann man ganz klar erkennen das der Rotwein in Deutschland im Vormarsch ist. Warum hat sich der Rotweinanteil aber so rasant entwickelt, bzw. was waren die Auslöser für das Umdenken der Winzer.

Ende der 80er Jahre begann sich das Trinkverhalten der Deutschen zu ändern, zunächst war der Rosé sehr gefragt, dann Mitte bis Ende der 90er veränderte sich das Trinkverhaltennoch einmal und mehr Rotwein wurde verlangt. Um keine Marktanteile ins Ausland zu verlieren mussten die Winzer dann mit Neubestockung durch Rotwein-Reben reagieren. So waren in den 90er Jahren aber noch hauptsächlich französische, spanische und italienische Weine sehr beliebt. Durch Ihre Urlaube inspiriert, haben sich die Deutschen damals wie heute auch gerne mit einer Flasche Wein aus Spanien, Italien ihr Urlaubsflair ins Wohnzimmer geholt. Im Gegensatz dazu stellten damals die relativ niedrigen Alkoholwerte durch Massenertrag und durch niedrigere Temperaturen beim deutschen Wein ein Problem dar, denn gerade in den 90er Jahren waren die Alkoholstarken, opulenten Weine gefragt und zum großen Teil sind sie das auch heute noch.
Zu dieser Entwicklung, trägt natürlich auch der Klimawandel bei. Dieser ist für den Weinbauwichtig, damit wir auch mit unseren südlichen Nachbarn mithalten können. Heute sind wir hier in Deutschland nämlich durch den Klimawandel ebenfalls in der Lage  alkoholstarke Weine zu erzeugen. In den letzten hundert Jahren stieg das Jahresmittel um ca. 1 Grad und bis 2050 soll es um ca. weitere 2 Grad steigen. Zusätzlich befinden wir uns seit dem Jahr 1988 in einer sogenannten warmen Periode. Wenn man die Jahreszeiten einzeln betrachtet haben wir im Sommer und Herbst einen deutlichen Anstieg, dieser liegt momentan bei rund 1,5 Grad Celsius im Gegensatz zu Frühling und Winter, dort beträgt er nur rund ein halbes Grad Celsius. Für die Entwicklung der Traube sind diese Werte natürlich durchaus positiv einzuschätzen. Somit halten nun auch vermehrt spätreifende, internationale Rebsorten Einzug in die deutschen Weinberge. Es gibt somit eine klare Tendenz zu Cabernet, Merlot, Syrah, um die wichtigsten Rebsorten zu nennen.
Generell spricht ja eigentlich auch nichts dagegen, denn wenn die Trauben voll ausreifen können, dann ergeben sie auch in Deutschland tolle Weine, die sogar international in den Topligen mitspielen können. Als Beispiel kann man hier die Cuvée X aus Cabernet und Merlot vom Weingut Knipser eindrucksvoll nennen.

Nachteilig dabei ist aber dass wir Gefahr laufen die Typizität des eigentlichen deuschen Rotweins damit zu verlieren. Die Winzer sollten sich nämlich auch noch um Sorten wie z.B. Portugieser, Spätburgunder und Lemberger bemühen, da diese in Deutschland und dazu noch in fast jedem Anbaugebiet der Welt einen eigenen Charakter entwickeln. Es ist für jeden Weinkenner auch immer sehr spannend Spätburgunder von der Ahr, aus Baden, aus der Pfalz, dem Rheinau und Württemberg miteinander zu vergleichen. Um eine Lanze für diese unterschätzten Rebsorten zu brechen. muss man den faszinierenden Portugieser Wein von Markus Schneider abschliessend erwähnen.




Diese Seite über "Ist Deutschland auf dem Weg zum Rotweinland ?" drucken

Social Bookmarks wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

Social Sites Teilen

Links

Empfehlungen
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Weitere Artikel in dieser Kategorie
 » Festivals der Sinne
    von webstyle am 03.09.2008
 » Erregende Lebensmittel
    von whiterose211 am 12.09.2008
 » Ein gelungenes Festessen
    von silvie am 14.10.2008
 » Gasgrills sind die perfekte ...
    von panda007 am 21.10.2008
 » Aus dem hessischen Gebiet st...
    von rania_g am 18.10.2008
 » Winterzeit- Zeit, um neue Re...
    von Lisa Maier am 22.10.2008
 » Augen auf beim Wein-Einkauf ...
    von nico123 am 18.02.2009
 » Kalbsfleisch ein fast verges...
    von silkpublisher am 01.11.2008
 » Eiweissprodukte als Nahrungs...
    von sonne am 16.11.2008
 » Wird Deutschland zum Rotwein...
    von genuss7 am 17.11.2008
 » Eckart Witzigmanns Kochgesch...
    von Zauner am 21.11.2008
 » Vakuumbeutel der Firma Allpax
    von sedox am 22.11.2008
 » Besondere Zutaten
    von whiterose211 am 27.11.2008
 » Gemüse- das neue Fleisch
    von sepp am 25.11.2008
 » Cola und die Kolanuss
    von nerdpatrol am 13.12.2008
 » Die unterschiedlichsten Rest...
    von dasblaue am 22.12.2008
 » Vital und Fit durch Teegenuss
    von karl krueger am 02.01.2009
 » Frische Lebensmittel kühl lagern
    von whiterose211 am 17.01.2009
 » Die Quitte - Wissenswertes r...
    von Gabriele Amos am 27.01.2009
 » Rijstafel, ein traditionelle...
    von mr.web am 26.01.2009
 » Welche Wirkung haben Nahrung...
    von jtseo am 23.01.2009
 » Whiskey und seine Bedeutung ...
    von nico123 am 25.01.2009
 » Wein - Trinkgenuss
    von Spyro am 04.02.2009
 » Typisch russische Küche
    von suheli am 05.02.2009
 » Der Kampf der Kaffee- und de...
    von nico123 am 08.02.2009
 » Italienischer Kaffee-Genuss
    von azuro am 17.02.2009
 » Olivenöl aus Italien und por...
    von nico123 am 18.02.2009
 » Kaffeebohnen kaufen - was ma...
    von azuro am 25.02.2009
 » Abnehmtricks-Gibt es wirklic...
    von azuro am 01.03.2009
 » Süßigkeiten für Naschkatzen
    von AGerhard am 04.03.2009
 » Cateringvergleich deutschlan...
    von Pepe am 02.03.2009
 » Wie kann ich den besten Kaff...
    von azuro am 05.03.2009
 » Sehr schnell abnehmen mit He...
    von azuro am 07.03.2009
 » Die Apfelessig Diät - Fantas...
    von azuro am 13.03.2009
 » Die Turbo Diät zum Abnehmen
    von azuro am 16.03.2009
 » Türkische Rezepte - Nicht nu...
    von Hartmannich am 28.03.2009
 » Welche Espresso-Bohnen kaufen?
    von azuro am 02.04.2009
 » Eine kostbare Frucht, die Go...
    von aladygma am 05.04.2009
 » Filterkaffee - Nicht mehr gu...
    von azuro am 08.04.2009
 » Welche Vorteile bringt das W...
    von genuss7 am 17.04.2009
 » Die italienische Küche
    von ssws am 27.04.2009
 » Leckere Rezepte für Apfelkuchen
    von silvie am 04.05.2009
 » Regionale Spezialitäten aus ...
    von Herbert Hoffman am 13.05.2009
 » Unterschiede bei Espresso-Kaffee
    von azuro am 21.05.2009
 » Kaffee Zubereitung - Welche ...
    von azuro am 01.06.2009
 » Polen - Spezialitäten der Kü...
    von Andrea Ohm am 09.06.2009
 » Leckere Backrezepte zum selb...
    von silvie am 17.06.2009
 » Mikroalgen in der Nahrungser...
    von Lisa Maier am 14.07.2009
 » Feiner Cappucino aus der Ess...
    von bendugatque am 16.07.2009
 » Vegetarier - Kunst oder Lebe...
    von vegetarier24.de am 29.07.2009



Weitere Tipps und Informationen über unser Artikelverzeichnis gibt es hier. Die Sitemap listet alle Artikel im 0AM.de Artikelverzeichnis.

Im 0AM.de Artikelverzeichnis werden interessante Projekte im Rahmen eines Artikels vorgestellt, wie hier der Artikel über
`Wird Deutschland zum Rotweinland?`, auch Sie können hier Autor werden und einen Artikel veröffentlichen lassen.